Was fressen Kohlweißlings Raupen noch außer Kohl?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Raupen sind an allen Kohlarten (Brassicae) zu finden:
Stengelkohl, Rosenkohl, Federkohl, Blumenkohl, Palmkohl, Kohlrabi, Broccoli, Chinakohl, Wirsing, Rot- und Weißkabis, Weisskohl, Spitzkabis, aber auch wilde Kreuzblütler (Brassicaceen) wie Wilder Raps, Reseda und ähnliche Pflanzen. Am häufigsten findet man die Raupen an Kapuzinerkresse.
Du siehst: Futterprobleme haben sie nicht.
Es gibt den Großen Kohlweißling (zwei oder drei Generationen pro Jahr) und den Kleinen Kolhlweißling (häufiger anzutreffen, drei oder vier Generationen). Die Falter fliegen von April bis Oktober. Sie überwintern als Puppe.

Hi ich bin Anna-Lena. Ich züchte Jedes Jahr Kohlweislinge. Kohlweislinge mögen amliebsten wie der name schon sagt Kohl. Viel Glück mit der zucht

Kohl- und Gemüsearten (Brassica spec.), Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus), Raps (Brassica rapus), aber auch eine Reihe wildwachsender Kreuzblütler (Brassicaceen).

Was möchtest Du wissen?