Was folgt als nächstes? Hat jemand Rat was ich machen soll?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Joopjoop, Morgen gehst du mit deinen Eltern oder Erziehungsberechtigten zuerst zu einem Anwalt wegen der Mahnbescheide, gibst sie ihm alle und lässt dir helfen. Und danach gehst du umgehend in die Ambulanz der Kinder- und Jugendpsychiatrie im Krankenhaus in deiner Nähe und sagst, dass du nicht mehr kannst und jetzt Hilfe brauchst. Ich wünsche dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir dringend ans Herz legen eine stationäre Therapie zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joopjoop150415
06.02.2015, 20:21

ich bin der Meinung dass ich es ohne Therapie schaffen kann. ich bin vieleicht erst mit 21 oder noch später bereit eine Therapie zu machen und ich bin ja sowieso schon in ambulanten Therapie

0

Als ich den halben Text gelesen hatte, dachte ich: Unterbringung?

Im Moment kann man es doch eigentlich nicht verantworten, Dich frei rumlaufen zu lassen?

Können Deine Eltern Deine Käufe nicht für ungültig erklären?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joopjoop150415
06.02.2015, 20:26

meine psychischen Probleme sind harmlos laut den Diagnosen und ich bin ja in Therapie. leider ist es mit den Schulden zu spät und ab Mai kann ich sehen mit was ich das bezahlen kann

0
Kommentar von Joopjoop150415
06.02.2015, 20:31

ich wüsste nicht einmal was ein Insolvenzverfahren ist aber falls das zutreffen sollte werde ich es zwangsweise herausfinden müssen.

0
Kommentar von Joopjoop150415
08.02.2015, 13:37

doch ich muss alles allein machen und so ist es für mich auch normal weil ich es nicht anders gewohnt bin. sobald ich im Mai 18 werde stehe ich sowieso allein da und muss alles selbst regeln.

0

Was möchtest Du wissen?