Was findet ihr eigentlich an WhatsApp so toll?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu aller erst ist die Unsicherheit der Datenübertragung den meisten unbekannt und wenn, sogar teilweise egal.

Skype ist meiner Meinung nach nicht ganz soweit verbreitet. Außerdem integriert es sich nicht so komfortabel in die Oberfläche, außerdem aufwendig umgesetzt für den Dauerbetrieb (langsam, Anmeldung, ständiger Status in der Neuigkeitenleiste, ...).

Bei eMail Programmen fällt die Chat Funktion komplett weg. Bei Konversation mit 100 von Nachrichten (nicht übertrieben) pro Tag, hilf auch die Konversation-Ansicht, die einige eMail Anbieter jetzt eingeführt haben, nichts mehr. Zu dem soll es immer noch Leute geben, die Probleme mit dem Speichervolumen ihren eMail Accounts zu kämpfen haben.

Zu guter Letzt: Facebook. Hier war das Problem, dass es lange Zeit keine App gab, die annähern die Schnelligkeit besaß für den Dauerbetrieb zu laufen. Funktionen, wie z.B. Bilder oder Videos austauschen, war auch noch nicht vorhanden. Es ist sogar immernoch ein Problem, dass die ganze Oberfläche jedes mal aus dem Internet geladen wird. Bei langsamen Internetverbindungen, ist das oft ein Problem.

Also es gibt viel darüber zu schreiben, aber ich denke mal, ich konnte einen kleinen Eindruck vermitteln. Im Groben und Ganzen läuft What's App einfach stabil und schnell und ist, nachrichtenbezogen, kostenlos. Features wie Gruppenkonversationen, Bilder austauschen, Standorte mitteilen sind dagegen nur noch das Sahnehäubchen.

Ich versteh auch nicht warum man SMS tippt statt miteinander zu sprechen.

Naja das Versenden einer Kurzmitteilung kann ich schon verstehen. Gibt etliche guter Gründe dafür. Aber WhatsApp ist ne andere Geschichte^^

0
@OlafSchaade

Ich kenn da aber Leute (Kunden) die sich mit mir ständig Termine per SMS ausmachen wollen, das ist doch dumm, da schreiben wir 5x hin und her, das geht doch in 2 Minuten telefonieren viel besser. Irgendwie werd ich glaub ich alt :(

0
@vogerlsalat

Kommt auf die Situation an! Manche Sachen lassen sich Telefonisch durchaus besser verabreden, andere Dinge halt eher über Kurzmitteilungen.

z.b. spontanes Treffen mit der Clique. Schickst ne Rundnachricht an Alle und gut ist. Telefonisch müsste du jeden einzelnen Anrufen & auch erreichen. Geht ja nun nicht jeder sofort ans Telefon etc.

1
@vogerlsalat

Hier wäre sogar wieder whatsapp im Vorteil.

Alle potentiellen Teilnehmer in eine CHatgruppe einfügen und Termine vorschlagen.

Per Telefon oder gar SMS wäre das viel zu lange ;).

0

Skype, Facebook und ICQ hat nicht jeder. Gerade Facebook wollen viele auch nicht. Zudem wird über Facebook noch viel mehr ausgelesen als das Adressbuch. Da ist WhatsApp das geringere Übel. Aber in der Tat gibt es mit WeChat und ChatOn kostenlose Alternativen die das können was WhatsApp kann und vielleicht sogar sicherer sind. Die sind aber nicht so weit verbreitet.

  • Facebook hat 1 Milliarde aktive Nutzer
  • Skype liegt in etwa auch bei 1 Milliarde & durch die Fusion mit MSN dürften es wohl mittlerweile eher mehr sein (lässt sich nicht ganz genau feststellen)
  • E-Mail hat JEDER
  • WhatsApp hat gerade mal 100 Millionen ;)

Also komme ich eher zu dem Schluss: WhatsApp hat nicht jeder ;)

Bei Facebook ist es allerdings nicht Pflicht dem Programm überhaupt den Zugriff auf das Adressbuch zu geben. Von daher ist WhatsApp da eigentlich das größere Übel ;)

Klar gibt es noch viele weitere Lösungen aber deren Verbreitung ist halt für den Allerwertesten. Mich hat es halt nur gewundert, dass einer dieser 0815 Messanger (WhatsApp) es dennoch zu einer größeren Verbreitung geschafft hat.

1
@OlafSchaade

Die Erklärung ist wie gesagt ganz einfach.

Es funktioniert OHNE Anmeldung, einfach nur mit der Handynummer.

Das hat Wahstapp allen deinen Messengern voraus.

Email, Skype, Facebook usw. usf. Dort muss man sich erstmal registrieren. WhatsApp läd man einfach runter.

Somit ist es auch einfacher, den Gegenüber zu überreden, sich doch einfach whatsapp runterzuladen. Anstatt zu sagen "Lad dir facebook runter und registriert dich dann, damit wir chatten können" ;).

0
@OlafSchaade

Das hängt alles davon ab, was die eigenen Bekannten einsetzen. Ich kenne Leute, mit denen ich gerne in Kontakt bleibe, die kein Facebook haben und natürlich kenne ich auch Menschen, die Facebook einsetzen aber kein Whatsapp. Somit brauche ich privat und vor allem geschäftlich beides. Jedes System hat seine Vor- und Nachteile. Und dass es Whatsapp als 0815 Messenger geschafft hat, den Markt zu beherrschen ist etwas, das schon x-mal vorher mit anderen Technologien passiert ist. Warum hat sich damals VHS gegen Video 2000 oder Betamax durchgesetzt, warum haben heute fast alle Windows?

0

Wenn ich meine email adresse lösche sind dann alle verknüpfungen wie Facebook und Youtube weg?

Hallo Leute

Ich habe ma ne Frage wenn ich meine E-Mail Adresse lösche sind dann all meine Verknüpfungen bei der Email wie Skype,Etoro,Youtube,Facebook,Euroclix,und Moneymillionär gelöscht????

...zur Frage

Wie komme ich beim Facebook Messanger auf den Anfang eines Chats?

Ich chatte viel über den Facebook Mesanger auf meinem IPhone und lösche auch selten die Nachrichten. Ich wollte nochmals gerne ein Chatverlauf von Anfang an lesen, da dort eine wichtige Information ist die ich nochmals brauche. Nur wie komme ich ohne mühsames scrollen auf dem Handy auf den Anfang dieses Chatverlaufes? Das dauert ansonsten Stunden...Hat jemand einen Tip? Das gleiche gilt übrigens auch bei WhatsApp...

...zur Frage

Geht Whatsapp, Viber und Skype doch noch irgendwie auf iPhone 3G?

Hallo erstmal :-)

Ich möchte Whatsapp, Viber und Skype (auch noch vll Facebook) auf mein iPhone 3G aber das problem ist im App store kann ich mir das nicht herunterladen, wiel er mir meldet: für whatsapp ist ios 5.0 oder so benötigt.

Kann ich Viber, Whatsapp, Skype und auch noch Facebook irgendwie im Internet downloaden?!

Ich danke schonmal im Vorraus ;-)

MFG gogo02

...zur Frage

Digitales Erbe - kann man sich davor schützen?

Einige werden sicherlich von dem BGH-Urteil gehört haben. Beinhaltet ein digitales Erbe automatisch die E-Mail-Adresse sowie alle erstellten Accounts im Internet ?

Auch wenn ich tot bin - es gibt für mich keinen Grund, dass ein Angehöriger meine persönlichen Daten in die Finger bekommt und meine E-Mails einsehen kann sowie meine persönlichen und privaten Gespräche auf Facebook/Whatsapp mit Freunden etc.

Da verstehe ich diese enorme Zustimmung des BGH-Urteils nicht. Auch wenn es viele gern mit einem physischem Erbe vergleichen, z.B. einem Tagebuch: Wie kann man ein Tagebuch mit einem Facebook-Account, der viele private und persönliche Gespräche (vielleicht auch über Jahre hinweg) beinhaltet, mit einem Tagebuch vergleichen? Es gibt Dinge, die auch einen Angehörigen nichts angehen.

War das Urteil eine "Ausnahme" weil das tote Mädchen unter 18 war?

Und vor allem: Wie kann man sich davor schützen und ist es überhaupt möglich? Kann man Angehörigen noch vor dem eigenen Tod den Zugriff auf digitales Erbe verweigern?

Vielleicht hat ja jemand mehr Infos zu dem ganzen Thema.

...zur Frage

Gute Profilsprüche?

Hat jemand gute Profilsprüche für Skype, Whatsapp, Facebook oder sonstiges..? Kann ein lustiger, nachdenklicher, trauriger, schöner Spruch sein oder einfach etwas passendes!

Schonmal vielen Dank!

A

...zur Frage

iPhone Videos Downloaden und versenden?

App mit der ich von Facebook Videos auf den iPhone runter laden kann (kostenlos) und über WhatsApp versenden kann

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?