Was findet ihr besset am Morgen joggen zu gehen oder erst so spät Nachmittags?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

_Morgens:_

Vorteile:

1.Man wird wach, bzw.fit für die Schule.

2.Wenn du Morgens schon eine Körperliche Aktivität gemacht hast, kannst du dich besser Konzentrieren

Nachteile:

1.Du musst früh aufstehen

2.Du müsstest nach dem Joggen duschen, weil du sonst so verschwitzt aus siehst

_Mittags/Nachmittags:_

Vorteile:

1.Du kannst es ganz entspannt angehen, da du morgens eher abgehetzt bist

2.Du kannst eher *feste* Termine legen

Nachteile:

1.Nach der Schule/Arbeit (usw. ...) bist du sowieso schon erschöpft und abgehetzt, da würde ich mich mit dem Joggen lieber nicht überanstrengen...

2.Du hättest nicht so viel Zeit für freunde/Familie, wegen umziehen, Joggen an sich... Pause... Duschen usw. ...

So, ich habe mal jewals 2Vor- und Nachteile aufgeschrieben, aber entscheide du, gehe anhand dieser Fakten deinen Weg...

LG NF(NerdForever)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dream2810
16.03.2016, 20:44

Danke für die Vor-und Nachteile !

1

Also ich glaube, wenn ich es schaffen würde, würde ich vormittags laufen gehen, weil ich da vermutlich noch mehr Energie hätte und es ein guter Start in den Tag wäre... Ich persönlich kann mich leider morgens absolut nicht dazu aufraffen, ich bin froh, wenn ich es regelmäßig abends schaffe. 

Vielleicht probierst du einfach beides mal aus, dann wirst du schon sehen, wann du motivierter ist und das ist ja denk ich das Wichtigste dabei :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

besser am nachmittag.

Morgens gemütlich anzufangen ist auch wichtig, da würde das ganze drumherum beim joggen nur stören :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am abend ist es am besten! Ich gehe immer nur am abend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?