Was findet ihr besser und was ist leichter zu werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde mich ganz klar für die Polizei entscheiden. Da hast du auf lange Sicht betrachtet mehr von.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das lässt sich kaum vergleichen.

Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes kann eigentlich platt gesagt "jeder Depp" werden. Da verdienst du i. d. R. dementsprechend schlecht (z. T. wohl Mindestlohn), hast trotzdem ungünstige Arbeitszeiten und keine hoheitlichen Befugnisse. Du bist quasi nur ein Normalbürger, der beruflich aufpasst (ggf. noch mit Hausrecht). Du machst dann Einlasskontrollen bei Veranstaltungen, fährst zu ausgelösten Alarmanlagen, läufst Patroullie durch Gebäude usw.

Als Polizist macht man mindestens eine zweijährige Ausbildung (mittlerer Polizeidienst), wofür ein Realschulabschluss Voraussetzung ist. In manchen Bundesländern gibt es sogar nur noch den gehobenen Dienst, wofür man ein Fachabi braucht. Für diese Laufbahn macht man ein duales Studium über drei Jahre. Man ist als Polizist Beamter, verdient halbwegs gut und bekommt Zuschläge, wenn man Frau und Kinder hat. Man erfüllt als Hoheitsträger staatliche Aufgaben und hat zur Wahrung von Recht und Ordnung sowie zur Verfolgung von Verstößen weitgehende Befugnisse. Die Dienstzeiten sind im Streifendienst natürlich auch nicht angenehm und in der Hundertschaft muss man sich mit radikalen Demonstranten und idiotischen Hooligans rumschlagen. Dennoch ist eine Lebzeitverbeamtung eine sichere Bank für die Lebensplanung und man kann auf jeden Fall mehr für die Menschen bewirken.

Für mich wäre daher die Wahl klar.

Noch ein Hinweis: Im groben Bereich von Sicherheitsdienst und Landespolizei ist auch die Bundespolizei anzusiedeln und - mit etwas anderem Schwerpunkt - der Zoll. Vielleicht käme das ja auch für dich in Betracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um langfristig in diesem Beruf zu arbeiten, solltest du dich eher Richtung Polizei orientieren, sofern die sportlichkeit etc dies zulässt. Security (Fachkraft für Schutz und Sicherheit) ist lange nicht so interessant und Actionreich wie man denkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weißt du eigentlich wieviele Überstunden jeder Polizist macht ? informier dich mal. Sicherheitsdienst ist angenehm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Sicherheits... Typ? stehst du dir den ganzen tag die Beine in den Bauch. Oder du sitzt und wirst immer dicker. Polizisten sind da schon deutlich anspruchsvoller

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?