Was finden alle so schlimm an Erfolgsfans?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Problematik bei Erfolgfans ist, dass diese wirklich nur am zeitweiligen Erfolg interessiert sind und schon zur Winterpause nur die Punkte berechnen und nicht wirklich anfeuern/beistehen oder an der Erfolgsgeschichte interessiert sind. Es macht wesentlich mehr Spaß, wenn man sich auch emotional verbunden fühlt und sich auch für die Mannschaft selbst interessiert.

Bei dir klingt es vielmehr danach, dass du nicht Fan eines bestimmten Teams bist, sondern eher Fan von gutem Fußball bist und gerne guten Teams zusiehst. Freunde dich etwas mehr mit letzterem an und es wird wesentlich weniger Konflikte geben.

Es geht weder ums gewinnen noch ums verlieren. Bei einem Verein von dem du Fan bist, ist es egal in welcher Liga er spielt, ob er gewinnt oder verliert ob er die besten Fussball spielt oder nicht. Es geht darum wo du dich wohlfühlst , es ist ein Platz wo du hingehörst. Zu sagen ich bin jetzt kein Fan mehr von Verein xy weil sie nicht Meister geworden sind ist einfach nur Schwachsinn. Man hält zum Verein in guten wie in schlechten Zeiten.

Ja aber was ist wenn die Mannschaft schlecht wird? Dann wechseln sie sofort die Mannschaft und dass ist das Problem der wahren Fans die immer zu ihrem Team halten egal wie gut oder schlecht sie sind

emanuelius 23.01.2017, 20:42

Man muss sich doch nicht emotional an ein Team binden um Sportfan zu sein. Ich frage mich warum man dann immer gleich beleidigt wird.

0
OnePiece687 24.01.2017, 03:40
@emanuelius

Du sagst es doch selbst man muss sich nicht binden um Sportfan zu sein das ist auch richtig aber dann hat man auch nicht das Recht sich als Fan einer Mannschaft zu bezeichnen sondern nur als Fan von erfolgreichen Sportteams bzw. Sportler. 

0
JuliNM 24.01.2017, 13:39
@OnePiece687

Er redet in der Frage von Erfolgsfan und nicht von sportsfans

0

Du orientierst dich nicht an einen Verein, der dir vom Umgang, der Tradition oder anderen Werten gefällt, sondern nur an die Leistung, die sie erbringt. Das ist schon sehr unverschämt, sich dann als Fan zu bezeichnen. Die Leistung eines Vereines sollte keinen Einfluss auf die Beziehung zu dir haben. Das selbe gilt für unsere Demokratie. Wenn andere Menschen keine Leistung erbringen, wirst du sie auch nicht gleich verachten, oder du bist ein Nazi. Also

Was möchtest Du wissen?