Was finden alle am Sommer so toll?

Support

Liebe/r Himbeergelee,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Oliver vom gutefrage.net-Support

41 Antworten

Ich mag den Sommer nicht. Klar ich mag es wenn es warm ist und man im Sommer Schwimmen gehen kann oder Schöne Cocktails machen kann, grillen im freien und alles das mag ich schon aber ich hasse auch diese hitze und die insekten. Vorallem da ich heuschnupfen habe ist der Sommer für mich ein Albtraum... ich finde den Herbst und den Winter viel besser :D

Leider geht es mir auch auf die Nerven. In den Medien wird der Winter als eine Naturkatastrophe abgestempelt und der Sommer als das Paradies schlechthin. Es sind Jahreszeiten, nicht mehr und nicht weniger. Ich muss nicht das Wetter mögen, ich muss mit mir selber im Reinen sein.

Der Sommer war schon früher eine heilige Jahreszeit. Auch in Vivaldi´s Werk kannst du denn Umschwung zwischen dem kalten; bösen Winter und dem Sommer sehen. Im Sommer beginnt das neue Blühen und es wird wärmer. Die Voraussetzung für alles Leben. Früher beispielhaft waren Kinder die ihm Sommer geboren wurden meistens auch gesünder. So hat sich das ganze weiterentwickelt. euer kleiner master

0
@masterofcheees

Der Sommer war schon früher eine heilige Jahreszeit.>

Als heilige Jahreszeit gilt auch der Winter, oder was ist mit Weihnachten/Sol Invictus, Julfest, Unbefleckte Empfängnis, Drei heilige Könige....

Auch in Vivaldi´s Werk kannst du denn Umschwung zwischen dem kalten; bösen Winter und dem Sommer sehen.>

Du hast das Werk von Vivaldi nicht verstanden. Er zieht in seiner Musik den Schlussstrich, dass der Winter quasi zwar Kälte, Gebibbere und Stürme auslöst, aber im Grunde genommen, doch uns Freude bereitet.

Im Sommer beginnt das neue Blühen und es wird wärmer. Die Voraussetzung für alles Leben.>

Die Voraussetzung für Leben ist in erster Linie kein Sommer, sondern Wasser, Sterne oder Supernova dessen Radioaktivität Hitze im Erdinneren erzeugen und die Plattentektonik antreibt, die richtige Position in der Milchstraße, Sauerstoff, die Sonnenenergie u.s.w.

Früher beispielhaft waren Kinder die ihm Sommer geboren wurden meistens auch gesünder. >

Andere Studien behaupten wiederum dass Menschen die im November geboren werden eine höhere Lebenserwartung haben als die, die im Mai geboren werden. In Amerika gibt es zwar auch Studien die sagen, dass Kinder im Winter weniger gesund und gebildet sind, allerdings ist es nicht wissenschaftlich bewiesen, ob das an den mangelnden Sonnenstunden liegt.

0

Ich mag den Winter, den Schnee und die kälte :D Aber wenn es in die minus Grade geht wird es auch für mich unangenehm.

Sommer mag ich gaaaaaaaaar nicht! Ich hasse die Hitze....^^ Aber Sonnenlicht macht halt gute Laune und es tut unserer Seele gut. Im Winter wenn es grau und dunkel ist, sind sehr viele Menschen deprimiert. In der Winterzeit erhöhen sich die Depressionen das sagen viele Psychologen. Im Frühling blühen die Blumen, die Blätter an den Bäumen werden wieder grün. Alles strahlt und blüht auf :D Das ist doch was schönes und das wirkt sich auch auf uns Menschen aus.

richtig! hätte es nicht besser schreiben können ;D

0

Was möchtest Du wissen?