Wie genau feiern die Christen heute den Fronleichnam (fragt ein muslim)?

15 Antworten

1.)Fronleichnam ist ein katholischer Feiertag, bei dem die leibliche
Gegenwart von Jesus Christus gefeiert wird. Das Fronleichnamsfest (lat.
Corpus Domini, engl. Corpus Christi) fällt immer auf den zweiten
Donnerstag nach Pfingsten.
Beliebte Falschschreibweisen sind Frohnleichnam und Fronleichnahm.
Fronleichnam setzt sich zusammen aus "Fron" und "Leichnam". "Fron"
bedeutet "Herr" (daher Frondienst = Dienst für den Herrn) und "Leichnam"
stammt aus dem mittelhochdeutschen und bedeuet "Leib". Fronleichnam,
Corpus Christi und Corpus Domini klingen zwar unterschiedlich, heißen
jedoch alle "Leib des Herrn Jesus Christus" und bezeichnen das Fest des
Leibes und Blutes Christi.
Fronleichnam ist in einigen Bundesländern - teils nur regional - ein gesetzlicher Feiertag.

Wie vieles hat sich auch der Sinn des Fronleichnamsfestes in der katholischen Kirche gewandelt.

Das Wichtigste ist wohl, dass zumindest die moderneren Katholiken nicht mehr glauben, dass man Gott in eine Hostie sperren kann und damit dem Zugriff der Menschen ausliefert.

Hier auf dem Land im katholischen Münsterland gibt es in meiner Gemeinde noch genügend Junge und Alte, die gern zusammen nach einer Messe auch noch zur Prozession durch den Ort antreten. Der Sinn ist, wie auch unser noch relativ junger Pastor sagte, dass man zeigen will, dass Gott überall in diese Welt gehört und man ihn deshalb symbolisiert durch eine Hostie durch die Gemeinde trägt. Nichts von aggressiv, nichts von Demonstration!

Da Gott diese Welt geschaffen hat und deshalb auch in ihr überall und immer anwesend ist, ist es eigentlich unsinnig, ihn aus dem Kirchgebäude heraus in die Welt tragen zu wollen. Also ist es vor allem ein symbolisches Tun, ein Bekenntnis der Gläubigen, dass Gott und Welt untrennbar sind, und eine Mahnung an sich selbst, Gott nicht in der Kirche einzusperren, sondern ihn besonders auch im Alltag um sich haben und haben zu wollen.

Genau deshalb machte unsere Prozession an folgenden wichtigen Einrichtungen im Ort Station: 1. Rathaus (die Bürgermeisterin las die Fürbitten vor), 2. Schwestern-Altenheim (wo es für jeden eine Einkehrmöglichkeit in Stille gibt), 3. Schulzentrum, 4. Alten- und Behindertenheim.

Katholiken und Protestanten glauben, dass Gott im Altarssakrament bzw. im Abendmahl in Gestalten von Brot und Wein noch in besonderer und persönlicher Weise zu den Menschen kommt. So hat Jesus es zugesagt und zum Feiern des Gedächtnisses seines Abendmahles ermuntert. Wie diese besondere Weise aussieht, da gibt es widersprüchliche theologische Ansichten. Da Gott ohnehin nicht für uns beschränkte Menschen begreifbar ist, reicht wohl die Vorstellung, dass Gott bei dem gemeinsamen Empfang von Brot und Wein besonders an uns einzeln und persönlich denkt und uns Kraft und Ermunterung gibt. Ich spüre das jedenfalls.

Ohne Glauben funktioniert das nicht. Es kann also niemand, wie man das früher bei den Katholiken annahm, "Gottesraub" begehen, indem er unwürdig mit Hostien umgeht. Ohne den Glauben ist Brot Brot und Wein Wein. Deshalb lobe ich mir die Protestanten, die schon jeden Christen zum Abendmahl einladen, während meine Konfession, die Katholiken, immer noch alle Nichtkatholiken ausschließt. - Offiziell! In der Praxis wird es bei uns anders gehandhabt. Ja, unsere kath. und ev. Pfarrer haben ihre Gemeinden sogar ermuntert, an Gottesdiensten der jeweiligen Geschwistergemeinden teilzunehmen. Sehr gut!     

Im Grunde könnten also alle, die an Gott glauben und zeigen wollen, dass er und diese Welt (unser Alltag) untrennbar sind, gemeinsam mit den Katholiken am Fronleichnam bei der Prozession mitmachen, also außer allen Christen auch Muslime und Juden.

Gefeiert wird dieses Fest in katholischen Gegenden, in Städten wird es meist weniger aufwändig gefeiert. Ich bin auf dem Land aufgewachsen und dort wurde dieses Fest mit prachtvollem Blumenschmuck auf den Straßen gefeiert, vormittags gab mit einem Festgottesdienst und eine Flurprozession . Bei einer Flurprozession zieht der Priester mit dem geweihten Abendmahlsbrot durch die Straßen des Dorfen (teilweise auch durch die Felder) und spendet den Bewohnern den Segen Gottes. 

Der Feiertag soll Christendaran erinnern, wie Jesu mit seinen Jüngern am
Gründonnerstag Abendmahl gefeiert hat und durch seinen Opfertod von Schuld und Sünde freigesprochen hat. Das verbindet Christen weltweit miteinander. Das sie sich dadurch mit Gott versöhnt wissen. Fronleichnam erinnert also an stellvertretende Sühnetat  Jesu (Das sterben seines Leibes, stellvertretend für alle Gläubigen) und die daraus resultierende Einheit der Kirche (Leib im allegorischen Sinne).

Dieser Feiertag fällt immer auf den zweiten Donnerstag
nach Pfingsten.

" Schöne Feiertage " statt " Frohe Weihnachten "?

Ich war am 23.12.2011 mit meinem Vater an einer Tankstelle. Da sagt die Kassiererin nachdem wir bezahlt hatten tatsächlich " Schöne Feiertage! "

Warum sagt sie nicht " Frohe Weihnachten " ?

Kann mir das jemand sagen? -.-

...zur Frage

Warum müssen Christen am Ramadanfest (bayram) in die Schule?

Hey morgen ist ja Bayram die Muslimen müssen nicht in die Schule wir Christen schon!! Warum ?? An Christi Himmelfahrt,Pfingstmontag,Fronleichnam und noch anderen Tagen haben die Muslimen und die Christen frei!! Das sind doch auch christliche Feiertage was überhaupt nichts mit den Muslimen zu tun hat!! Warum ist das so unberechtigt?? Hat das irgendeinen Sinn?? Was haltet ihr davon??

...zur Frage

Russische und deutsche feiertage im vergleich

hallo leute, ich soll einen vortrag halten über russische feiertage die gefeiert werden & ob wir (deutschen) sie auch haben oder sie überhaupt feiern.

  1. gibt es unterschiede wie die russen weihnachten, ostern nikolaus usw. feiern & wie wir es feiern?

  2. Werden geburtstage (kinder gebutstag, bestimmte altersklassen usw.) anders gefeiert als hier in deutschland? gibt es bräuche ?

...zur Frage

Warum gilt Fronleichnam in Niedersachsen nicht als Feiertag und ist das auch in anderen Bundesländern so?

Hi, ich wollte wohl auf ein Konzert gehen und das ist nächstes Jahr am 26. Mai..ich habe in meinen Kalender geschaut & gesehen, dass da Fronleichnam ist..ich war so glücklich, weil ich gedacht habe, dass der Tag als ein Feiertag hier in Niedersachsen gilt (also müsste ich die Schule nicht schwänzen)..doch das ist ja nicht so..bittere Enttäuschung für mich :(

Meine Frage: warum gilt das hier in Niedersachsen nicht als Feiertag und gilt das auch in anderen Bundesländern??

Schönen Tag noch!

...zur Frage

Frage an die Atheisten: Feiert ihr Weihnachten?

Feiert ihr Weihnachten und wenn, ja warum? Feiert ihr Ostern? Wenn nein, warum findet ihr Weihnachten wichtiger als Ostern?

...zur Frage

Im Islam Weihnachten feiern haram?

Ich bin ein Gläubiger und praktizierender Muslim, ich liebe Weihnachten und wollte fragen ist es eine sünde Weihnachten zu feiern ? Ich weiß es leider nicht danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?