Was fehlt mir, Psyche oder andere Ursachen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also permanente Angst hast du noch nicht, da hat man noch heftigere Symptome. Könnten aber Vorboten sein. Ich denke, dir ist das Studium vielleicht zu stressig grad und viel Stress, äußert sich eben häufig mit Schlafstörungen. Du musst versuchen dich zu entspannen und den Stress mit Entspannungsübungen runter zu holen, damit es nicht noch schlimmer wird. Aber mach dir jetzt noch keine Sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oftmals entspringen Schlafstörungen aufgrund einer psychischen Ursache, dass wird bei dir auch Fall sein, du gehst vermutlich mit der Einstellung: "Hoffentlich kann ich heute schlafen", oder "Heute kann ich bestimmt nicht schlafen", in das Bett.

Das ist ein großer Fehler, da das dich psychisch ungemein unter Druck setzt.

Das Augenlidzucken kann von dem Schlafentzug kommen, ein Eisenmangel ist natürlich auch denkbar.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte Thema bei deinem Hausarzt sein. 

Ferndiagnosen hier sind nicht nur riskant, die könnten dein auch Problem unnötig verschärfen. 

PS....lese dir bitte den Beipakzetten des Medis durch. Hier könnten sich bereits deine derzeitigen Probleme erklären. 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?