Was fehlt mir denn eigentlich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich will doch stark hoffen, dass Du bei dem Euthyrox Mykrogramm (µg)meinst und nicht Milligramm. Ansonsten würden mich Deine Beschwerden nicht wundern.

Da sie alles untersucht haben, ist das psychisch bedingt. Das nennnt man psychososmatische Erkrankung. Vereinbare mal einen Termin bei einem Psychotherapeuten, da kann man sich dann weitere unnötige, teure Untersuchungen sparen. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bluemchenfrau
29.02.2016, 10:50

Klar, das Geringste halt! - hab nur eine latente UF.

Danke für die Antwort.

0

Ist schon mal irgend ein Arzt auf die Idee gekommen, dass deine Beschwerden psychosomatischer Natur sind?

So wie es sich für mich anhört, werden die Beschwerden ausgelöst durch deine Angst, dass irgendwas Schlimmes mit dir ist. Warum deine Ängste nicht weggehen, wenn festgestellt wird, dass du gesund bist, darüber kann ich nur spekulieren. Wahrscheinlich haben sie sich schon so verselbständigt, dass sie trotz negativem Untersuchungsergebnis nicht mehr weggehen und immer wieder neue körperliche Symptome hervorrufen. Man nennt das Ganze auch eine Angststörung.

Ich würde an deiner Stelle mal eine Therapie in Betracht ziehen, um diese übermäßigen Ängste in den Griff zu bekommen. Wenn du das schaffst, werden wahrscheinlich auch deine körperlichen Beschwerden weniger oder gehen sogar im besten Falle ganz weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kenne ich bis vor paar Monaten hatte ich das auch und war letztes jahr bestimmt 10 mal beim arzt und 20-30 mal in der Notaufname. Ein Arzt hat dann ein ernsthaftes gespräch mit mir geführt und mir sogut wie alle sorgen aufeinmal genommen. Hatte früher jeden Tag panik attaken und jetzt vielleicht 1 mal im Monat und garnicht mehr heftig. Hab auch Atisol tropfen verschrieben bekommen (die wirken wunder)! Bei interesse kannste ja mal nach den Tropfen fragen 😁 Habe jetzt nur herzrasen bei bewegung, aber mein Arzt sagt das liegt daran das ich nur rumliege und garkein sport mache und wahrscheinlich auch an meinen depressionen 😒 Naja aufjedenfall sehe nicht immer alles so schlimm und es kann auch sehr gut helfen wenn du eine Person um dich hast der du vertraust und die dir viel mut mach und für dich da ist. Dan sind die probleme schnell wieder vergessen 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich stark nach Psyche an. Aber Diagnosen übers Internet sind eh schwierig vorallem wenn es kein Arzt ist.

Geh doch mal zum Psychologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du scheinst ein mächtiges psychisches problem zu haben, da kann dir nur ein facharzt raushelfen. irgendwie scheinst du da reingerutscht zu sein und gräbst dich immer tiefer - lass dir professionell helfen, dein hausarzt soll dich überweisen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bluemchenfrau
29.02.2016, 10:42

Ich kann mir das alles einfach so schwer vorstellen, aber es wird wohl das Beste sein, mich überweisen zu lassen... danke dir.

0

Du hast Hypochondrie und Panikattacken, dagegen hilft nur psychologische Therapie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man nachts aufwacht und nicht richtig atmen kann liegt das zu 99% daran das man sich in einer Schlafparalyse befinden du musst entspannen dein Gehirn wird nicht zulassen das du nicht mehr ein und ausatmest du merkst ja auch nicht wenn du träumst wie du ein und aus atmest.

Der Rest hört sie wie eine Angsstörung ein.

Angst kann verschiedene Ursachen haben irgendetwas hat dir Angst eingejagt, ein Mensch, ein Tier, etwas du nicht erklären kannst, ein ereignis, eine vermutung

Du bist physikalisch krank dein Gerhirn weiß bescheid es gibt dir entsprechende Rückmeldung.

Du bildest dir alles ein und spielst dich selbst hoch.

definitiv muss du sicherstellen wovor du Angst hast und den Grund beseitigen hast du Angst vor einer Krankheit find dich damit ab das jeden einen Krankheit treffen kann. Hast du Angst vor dem Tod find dich damit ab das jeder sterben muss.

Zur physiklaischen gesundheit

Wenn du irgendwelche Drogen nimmst las es trink nur noch Leitungswasser oder stilles wasser um einer Übersäuerung des Magens einzudämmen ernähre dich basisch. Faste 2 mal in der Woche. mach Sport jeden Tag 5 Mal yoga oder 10 min joggen. schau kein Fernsehen. Meditiere. kauf dir Gelee Royale, und irgendwas mit schwefel nimm die empfohlene Menge,außerdem Afa-Alge und Clorella. putze deine Zähne nicht mehr mit flourid das ist ein starkes Gift. vermeide alle Gifte. Kein koffein mehr. kein Deo mehr wenn du sowieso übermäßig schwitzt kaufe dir Schampoo für kleine Babys ohne Parfüm. Zwerchfellatmung

Zur mentalen Gesundheit

denk darüber nach was dich am meisten beschäftigt.

Besuch vlt noch ein paar mehr Ärzte aber vermeinde alles mit geräten zu testen die Benennung der Symptome muss reichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?