Was fand man zuerst Gold oder Kupfer?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Gold kommt in der Natur in gediegener Form, also als Metall, vor, Kupfer zwar auch, aber recht selten. Richtig verwerten konnte man Kupfer erst, als man gelernt hatte, es aus Erzen zu gewinnen. Es ist anzunehmen, daß man damals das Gold schon kannte, allerdings stammen die ersten bekannten Goldschmiedearbeiten aus der Kupferzeit.

Es scheint also, daß die Kulturtechniken der Gold- und der Kupferverarbeitung zur gleichen Zeit entwickelt wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man nach den archiologischen Funden geht, sind Funde aus Kupfer bedeutend älter, also früher hergestellt worden, als Funde aus Gold. Daher muss man davon ausgehen, dass Kupfer zuerst gefunden und verarbeitet wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kupferzeit kam sehr früh, also ist "Kupfer" viel wahrscheinlicher. Müsstest mal gucken, was tiefer unter der Erde ist. Das tiefere wurde später gefunden.

Zudem ist Gold edel, und seltener zu finden. Also würde ich sagen, Kupfer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asena112
16.06.2016, 23:48

Kupfer ist einer der Edelsten Metalle deswegen auch leicht herzustellen 

0
Kommentar von IntSpectre
16.06.2016, 23:49

Gold ist edler und seltener. Zudem kam die Kupferzeit verhältnismäßig wirklich sehr früh

1

Aus logischen Gründen Kupfer, denn hätte man Gold früher gefunden, hätte man statt dem schwierigem Prozess um Bronze herzustellen (eigentlich nur zu dekorativen Zwecken), doch gleich Gold verwenden können um diese Farbe hervorzurufen.
Aber genau weiss man es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von woflx
17.06.2016, 00:02

Bronze hat man nicht wegen der Farbe hergestellt, sondern aus technischen Gründen, weil Kupfer für viele Verwendungen zu weich ist. Gold ist noch weicher und zudem nur in sehr kleinen Mengen verfügbar.

2

Danke für eure schnellen und guten Antworten. Ich bin auf einen Beitrag gestoßen wo drinn steht, dass Kupfer zufällig als erstes gefunden worden ist undzwar gab es irgend so einen grünen Pulver ( kenne den Namen nicht ) und da darauf wurde ein Lagerfeuer gezündet und nach ner Zeit haben sie das Kupfer unterm Feuer entdeckt und nach mehreren Versuchen sich schlau gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kupfer ist häufiger zu finden als Gold, würde ich sagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asena112
16.06.2016, 23:46

Das stimmt was aber zuerst gefunden worden ist, war die Frage.

0

Was zu erst gefunden wurde weiß keiner genau. Aber man konnte Kupfer früher als gold schmelzen und so brauchbar machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von casala
16.06.2016, 23:53

???

0

kupfer ist seit mehr als 10 000jhr. bekannt.

die ältesten goldartefakte datiert man auf ca. 7 - 8 000jhr.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von woflx
17.06.2016, 00:06

Möglicherweise kannte man Gold schon vorher, bevor man Techniken für dessen Bearbeitung entwickelte.

0

Was möchtest Du wissen?