Was fallen euch für kreative Beleidigungen ein, die nicht allzu schlimm sind?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also wenn ich Freunde hätte, die mich 7 Mal und mehr bei jeder Gelegenheit auf ihre Echauffierung aufmerksam machen würden, würde ich die Sanktionssendepause bevorzugen. Zumindest, wenn sie so plump daherkommen;Pardon, nur - bei den kleinen Dingen sollte man bleiben. "ich hasse dich's" und weitere Spielereien, die unterdrückte Wut zu artikulieren, sind - auch wenn anders gemeint - nicht angebracht. Damit zeigst du, dass du dich entmachtet fühlst und versuchst, diese Macht mit pragmatischen Kraftwörtern wieder an dich zu nehmen. Finde die ein bisschen aus der Stachel-Mode. Aber das ist ja nur meine Sicht.

  • Alle Giottos und Kinder Pinguis deiner Zukunft sollen ein kaputtes Aufreiß-Ding haben.
  • Wenn sich deine Ohren besonders dreckig anfühlen, sollst du stets ein unbemerkt feuchtes Wattestäbchen erwischen.
  • Ich finde deinen Lieblingspornostream und melde ihn beim Hoster, so dass er gelöscht wird.
  • Ich wünsche dir die schönsten Melodien dieser Welt. Aus Rasenmähern. Samstags. 08:07 Uhr.
  • Ab heute wird jeder Discounter-Trennbalken, den du benutzt, nach Pfandflaschenpissrest stinken.
  • Und die Leute werden denken, dass du es bist.
  • Vor allem wenn du Augenringe hast.

Wenn man sich ersteinmal reinsteigert, ist es gar nicht mehr so schwer. Finde die auch "FREUND"-licher als das abgenutzte Ich hasse dich und so Mittelfingerbubu Kringelmupf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?