Was fahrt ihr so für Winterreifen, welche Marken und wie zufrieden seid ihr? Wo kauft ihr eure Reifen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Continental wird bei mir gefahren. Diesmal habe ich sie online gekauft. Der Preisunterschied zum lokalen Händler war entscheidend.

Bisher habe ich keine Probleme mit Conti gehabt. Ist aber auch das erste mal das ich für ein Auto, dass ich noch besitze einen neuen Reifensatz aufziehe.

Michelin,  der hohe Preis macht sich schnell bezahlt da der Kraftstoffverbrauch deutlich weniger ist als bei allen anderen und die Reifen eine sehr hohe Lebensdauer haben. Zudem haben sie den mit Abstand besten Grip.
Unterm Strich fährt man damit am preisgünstigsten.
Auch gut ansonsten Pirelli und Conti,  Preis Leistungsverhältnis aber selbst bei billig Reifen schlechter als bei Michelin





Da muss ich Dir vollkommen recht geben!

1

Ich kaufe mir meine Reifen auf reifendirekt.de

Bei der Marke lege ich mich nicht direkt fest. Bevorzugen tue ich jedoch Hankook, Nokian oder Falken. Sie verschleißen zwar schneller als Michelin, das ist mir jedoch bei meiner jährlichen Fahrleistung egal. Sind sie verschlissen wären sie vom Alter eh empfohlen zu wechseln. 

Da komme ich bei Preis/Leistung einfach am besten weg. Wer viel fährt kann auch gerne Michelin nehmen. Lohnt sich aus meiner Sicht aber erst, wenn man sie innerhalb von 6 Jahren runter gefahren bekommt.

Bei entsprechender Lagerung bleibt das Gummi auch viel länger als 6 Jahre geschmeidig. Ob man das Auto so lange besitzt ist eine andere Frage,  und beim Verkauf ist es meist egal ob Michelin oder Fulda drauf sind,  Hauptsache sie haben noch Profil

1

ich fahr vredestein allwetterreifen auf meinem SUV,kauf sie bei meinem händler vor ort.der macht mir die selben preise wie sie in den angeboten gibt

Ich fahre seit Jahren fast ausschließlich Fulda. Sowohl Sommer- wie Winterreifen. Persönlich sehr zufrieden.

Bei Vergleichstests sind diese Reifen meist "gutes Mittelfeld", beim Preis eher günstig und außerdem ist das die Hausmarke meines Reifenfritzen. 

die Tests des ADAC sind ganz nützlich. Kombination aus Verschleiß, Haftung bei Schnee-Nässe-Trockenheit.

oder von anderen Autozeitungen.

Je nach Kategorie werden hier Kleinwagenreifen, SUV Reifen oder auch Mittelkasse Reifen getestet an div. Autos.

Bei uns ist es eher naß.

M+S Ganzjahresreifen mit der Schneeflocke sind auch nicht schlecht.

Mein Auto ist über 3.2 to aufgelastet, echte Winterreifen sind dafür rar. Das ist ein VW Bus

Hankook Allwetterreifen. Hab ich auf den Neuwagen montieren lassen, den ich als Leasingfahrzeug nach 2 Jahren wieder abgebe. Gesonderte Reifen kaufe ich nicht.

contis ... glaub winter sport contact oder so ähnlich. hab davor auch mit anderen probiert, aber bin dann iwann dabei hängen geblieben. kaufen tu ich die immer bei meinem tuner/werkstatt/kumpel :)

Conti Winter Contact ts850p oder ts860

Die Ichelin alpin 5 kg unseren firmenwägen sind aber auch gut.

Ich lasse mir Angebote von den örtlichen Reifenhändlern durchgeben und wähle das interessanteste davon aus. Wie zufrieden............pah da es noch nicht geschneit hat kann ich dazu nix sagen. Zur Zeit fahre ich Dunlop

Sava Adapto Ganzjahresreifen, auf zwei Autos und schon Jahre. Sehr zufrieden.

Was möchtest Du wissen?