Was fängt man heutzutage mit seinem gesparten Geld an?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich habe letztes Jahr eine Eigentumswohnung zur Selbstnutzung gekauft - in vielen Regionen Deutschlands (sehr strukturschwache Regionen auf der einen Seite, "überberbevölkerte" Metropolregionen auf der anderen Seite mal ausgenommen) eine sehr gute Anlagemöglichkeit. Vorausgesetzt natürlich, dass man abschätzen kann, aufgrund beruflicher oder persönlicher Gegebenheiten im Finanzierungszeitraum vor Ort wohnen bleiben zu können. Hier könntest du einfach mal ausrechnen, was du zum Beispiel in den nächsten 20 Jahren an Mietzahlungen leistest und dann z.B. mal Immobilienanzeigen durchforsten nach potentiellen Wohnungen zum Kauf (ggf. auch Häuser) und dann einen solchen Kaufpreis mit 10 bis 15 Prozent Kaufnebenkosten in einen Immobilienrechner online eingeben. Da hättest du recht schnell einen Überblick über die monatliche Belastung, die aktuell aufgrund niedriger Zinsen auch meistens recht niedrig ausfällt. Kostenlose Beratung und Vermittlung für Immobilienkredite würdest du dann z.B. bei Interhyp und Dr. Klein (hab ich genutzt) bekommen, die erklären dir diesbezüglich alle Details und führen alle möglichen Rechenbeispiele durch.

Ich würde mir einen ETF Sparplan einrichten  und dort monatlich Beträge einzahlen. Da wirst du vor allem vom ''Cost-Average Effekt'' profitieren, da du die Wertpapiere zu verschiedenen Kursen kaufst.

Kauf dir ein Eigenheim und nimm das Geld als Eigenkapital.

Die Zinsen sind noch sehr Günstig.

 

Wir zahlen für unser Haus weniger, als Miete vorher.

Dann hast du auch was für die Rente später, und das Geld was du an Miete zahlst , zahlst du nun in deine Eigene Tasche.

Bei so niedrigen Zinsen aktuell ist das einzig wirklich sinnvolle zur Werterhaltung eine Investition in Immobilien. Ich würde aber von dem Geld in jedem Fall eine Weltreise machen.

Ich hätte kein Problem damit, was ich mit der Summe machen sollte!

Wenn du es nicht weißt ?

Es gibt so viele Institutionen, denen du Geld spenden kannst, auch ich stelle mich zur Verfügung!

hahahaha, ich wüsste auch vieles mit dem Geld anzufangen aber ich möchte es doch nachhaltig investieren :D

0

Eine Immobilie kaufen ist immer gut... So bist du für später abgesichert...

Wie wäre es mit einer Wohnung. Ein Auto ist niemals eine investition.

Als Schüler 40.000.--€ gespart? Wie geht das? Beraten lassen kannst Du Dich z.B. bei jeder Bank!

25 Jahre und wohne zu Hause und arbeite seit ein paar Jahren schon. Habe ein schlechtes Gewissen mich von jemanden in einer Bank beraten zu lassen, die arbeiten doch meistens nur in ihre eigene Tasche.

0

Was möchtest Du wissen?