Was fällt euch zum thema Weltanschauung ein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grüß Dich AnnikaLucia!

Es gibt ganz viele Weltanschauungen. Doch sind beileibe nicht alle frei von Widersprüchen. Entscheidend scheint mir zu sein, das Philosophie, Wissenschaft und das eigene Erleben eine Einheit eingehen sollte, die durch die Vernunft kontrolliert wird.


Ich halte es mit Albert Einstein:

Das Schönste und Tiefste, was der Mensch erleben kann, ist das Gefühl des Geheimnisvollen. Es liegt der Religion sowie allem tieferen Streben in Kunst und Wissenschaft zugrunde. Wer dies nicht erlebt hat, erscheint mir, wenn nicht wie ein Toter, so doch wie ein Blinder. Zu empfinden, dass hinter dem Erlebbaren ein für unseren Geist Unerreichbares verborgen ist, dessen Schönheit und Erhabenheit uns nur mittelbar und in schwachem Widerschein erreicht, das ist Religiosität. In diesem Sinne bin ich religiös.(…).“

Falls es dich interessiert kannst Du zu diesem Thema auch in meinem Profil einen öffentlichen Vortrag lesen, der gut zu lesen ist. Unter 'Meine Lebensphilosophie'.

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um eine brauchbare Weltanschauung zu erwerben, muss man erstmal die Welt anschauen. Dazu muss man aber die Augen öffnen, wozu viele nicht den Mut haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?