Was fällt euch zum Thema Gerätemedizin in Ethik ein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist ein Riesen-Thema, das ich persönlich sehr schwierig finde. 10 Minuten sind da sportlich, meinen Respekt, aber ich denke, ihr wollt ja auch keine Lösung für das ethische Problem finden, sondern es nur vorstellen. Da könnte ich mir in etwa eine folgende Gliederung vorstellen (ohne dass ich aktuelle Regeln für das Erstellen von Refaraten kenne):

  1. Was bedeutet Ethik? (Google)
  2. Was ist überhaupt gemeint mit "Gerätemedizin" und was soll damit bewirkt werden? (Aufrechterhalten von lebenswichtigen Funktionen um jeden Preis durch Verwendung diverser apparativer Maßnahmen, die z.T. sehr stark in die körperliche Unversehrtheit eingreifen, z.B.)
  3. Pro Gerätemedizin (Nur durch unbedingtes Am-Leben-Halten hat der Patient eventuell die Chance, wieder gesund zu werden, was wissen wir denn, ob wir das in drei Jahren heilen können? Wissen wir, ob es einem Patienten im Wachkoma wirklich schlecht geht? Welches Recht haben wir, über Leben und Tod eines Patienten zu entscheiden? Muss nicht alles getan werden, um ein Leben zu erhalten, allein schon, wenn man das Grundgesetz liest?)
  4. Contra Gerätemedizin (müssen oder dürfen wir Leben erhalten, das nicht mehr lebenswert ist? Was würde der Patient wollen, ist das wirklich, dass Maschinen ihn am Leben halten? Ist es nicht vielmehr das Ziel der modernen Medizin, ein Leben zu erhalten, dass noch mit echter Lebensqualität gelebt werden kann, die wiederum unterschiedlich definiert sein kann? Darf ein Mensch nicht auch einfach mal sterben, wenn es für ihn an der Zeit ist?)

So oder so ähnlich könnte man da vielleicht drangehen. Weitere Beispiele und Fragen findet ihr im Netz, wenn ihr ein paar passende Stichpunkte eingebt. Und wie gesagt - versucht nicht eine Lösung zu finden. Das schaffen die Menschen seit Jahrzehnten nicht so wirklich ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ethik beschäftigt sich ja immer mit Grundfragen und ob etwas vertretbar ist oder nicht. 

In eurem Fall wird es sicher daraus hinauslaufen, wann ein Mensch nicht mehr lebt und die Gerätemedizin zwar noch das Leben erhält, aber dies nicht gewünscht ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von menschLinus
06.11.2016, 13:38

Danke, danke. Das hilft echt! Hab einen schönen Tag!

0

Eine kleine Hilfe zum Aufbau des Referats: https://www.schulminator.com/deutsch/referat

Alles andere müsst ihr euch schon selber erarbeiten. Google könnte euch da gut weiter helfen. Man muss nur die richtigen Stichworte eingeben. Wie wäre es beispielsweise mit "Pro und Contra der Gerätemedizin"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von menschLinus
06.11.2016, 13:39

OK, ich denke das hilft. Schönen Tag Dir noch.

0

Was möchtest Du wissen?