Was essen zum Abnehmen - geht das so?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

250-300g erscheinen mir als Mittagessen viel zu wenig! Wenn ich mir überlege das hier eine Portion Abendessen (bei uns wird immer Abends warm gekocht) schon mehr als 500g wiegt und ich auch gerne mal ne zweite Portion nehme ist das sehr wenig was du da eingeplant hast.

Würde da nicht nach Gewicht sondern eher nach den Kalorien gehen und eben darauf achten das alles ausgewogen und gesund ist. Bei mir besteht z.B. der halbe Teller beim essen schon aus Gemüse (wenig Kalorien, dafür sättigend) und die andere Hälfte teilen sich Nudeln/Reis/Kartoffeln und Fleisch/Fisch (wobei es Fleisch und Fisch höchstens 3x die Woche gibt). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Das Frühstück erscheint mir gut so, aber beim Mittagessen sind 250-300g kein sinnvoller Maßstab.

Erst einmal kommt es nicht darauf an, wie viel Gramm du isst, sondern, wie viele Kalorien in dem Essen enthalten sind. Wenn du also beispielsweise 300g Putenbrust isst, nimmst du deutlich weniger Kalorien zu dir, als wenn du dieselbe Menge Pizza isst.

Bei der Pizza würdest du mit 300g also schon gut auskommen. Aber wenn du nur 300g Putenbrust essen würdest, kämst du am Tag nicht einmal auf deinen Grundumsatz.

Abends keine Kohlenhydrate kann man machen, muss man aber nicht. Wenn du z.B. Abends trainierst, würde ich dir sogar empfehlen, Kohlenhydrate zu essen. Aber da kannst du natürlich selbst entscheiden, womit du am besten zurecht kommst.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viel Gramm du pro Mahlzeit isst, ist völlig unerheblich. Wichtig ist, was du isst! Deine Ernährung sollte zucker- und fettarm sein, viele Ballaststoffe beinhalten und zudem ausgewogen und abwechslungsreich sein. Iss viel Obst und Gemüse, wenig Fleisch, kein Fastfood und halte dich mit Süßem zurück (wozu auch süße Getränke gehören). Als Getränk solltest du Wasser und/oder ungesüßten Tee bevorzugen. Iss langsam und ohne Ablenkung durch Fernsehen etc. und achte dabei auf dein natürliches Sättigungsgefühl. Hör auf zu essen, wenn du satt bist, iss nicht weiter, weil der Teller "leer muss" oder es so gut schmeckt.

Und beweg dich regelmäßig und ausreichend. Ich weiß, du magst nicht, ich habe deine letzte Frage gelesen. Aber Bewegung ist gesund und unterstützt das Abnehmen... du solltest also wirklich Sport treiben. Die 2 Stunden, die du in der Schule machst, reichen bei weitem nicht aus, um gesund und fit zu bleiben. Wenn du es wirklich willst, findest du bestimmt eine Sportart, die dir genug Spaß macht, um sie mehrmals pro Woche auszuüben. Wichtig ist auch ausreichend Bewegung im Alltag, also nicht den ganzen Tag rumsitzen, mal das Fahrrad benutzen statt mit dem Bus zu fahren oder dich mit dem Auto fahren zu lassen, kurze Wege zu Fuß erledigen, Treppen statt Lift benutzen etc.

Wenn du all das beachtest, solltest du etwa 0,5 kg pro Woche abnehmen, das heißt, du kannst in ein paar Monaten Normalgewicht erreichen. Wenn du dich dann weiterhin gesund ernährst und genug bewegst, kannst du dein Gewicht auch halten, so dass du nicht mehr übergewichtig wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DanielBingo 25.03.2016, 15:03

Ok. Danke, aber wie findest du diese Methode. Also so will ich eigentlich abnehmen und ein Kumpel hat so auch abgenommen. Für mich wär das der einfachste Weg. Und so würde ich auch immer weiteressen. Mein Problem war : Immer zwischendrin alles reingestopft. Von jorgurts bis Süßigkeiten, aber das abnormal viel. Nicht wie ein normaler Junge. Einmal ein Jorgurt sondern täglich mehere. Wenn ich das so einhalte, dass es 3 Mahlzeiten gibt und ich die so mache. Passen es perfekt in mein Alltag rein. Also würde ich so abnehmen? Nur 3 Mahlzeiten und wie ich gesagt habe was ich esse

0
putzfee1 25.03.2016, 17:53
@DanielBingo

Wie ich bereist schrieb: nicht die Menge macht´s, sondern was du isst. Dein Plan wird nicht aufgehen. Möglicherweise nimmst du ab, aber gesund ist das nicht und es besteht die Gefahr von Mangelerscheinungen. Nur der Bequemlichkeit halber sollte man es nicht mit dem einfachsten, sondern der Gesundheit zuliebe doch besser mit dem gesunden Weg versuchen.

1

Wie groß, wie alt und wie schwer bist du denn?

PS: "Abends keine Kohlenhydrate" war eine hübsche Theorie, wurde aber schon vor 5 Jahren wissenschaftlich widerlegt. Wer abnehmen will, sollte den Großteil seiner Kohlenhydrate abends essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
eternity55 25.03.2016, 10:43

Wo steht das denn. Hast du eine Quelle. Meiner Meinung macht es schon Sinn wegen der Regulierung des Insulinspiegels.

0

Vergiß das Essen, aber absolut kein Glutamat (verschiedene Namen)  und Fructose in Getränke. Sport ist alles. Man nimmt fast mit jeder Diät ab, aber anschließend alles wieder zu und noch mehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab mit der selben Methode echt gut angenommen ^^ 

Das sollte so passen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?