Was essen Veganer für ''Brot''?

18 Antworten

Brot müsste eigentlich vegan sein. Frag beim Bäcker nach, ob er für seine Brote irgendwelche tierischen Zutaten verwendet. Die haben die Listen mit den Inhaltsstoffen meistens da. :)

Weißt du nicht aus was Brot besteht? Armes Deutschland... Getreide, Wasser, Salz, Hefe - alles vegan!

Aha, armes Deutschland. Nur weil man jetzt eine Frage stellt..was hat das denn Mit Deutschland zu tun? .. Also dass Deutschland keiner braucht ist ja Fakt, aber ich verstehe den Zusammenhang jetzt nicht so ganz.

3

Ein Land kann weder arm noch reich oder dumm bzw. intelligent sein.

3

Liebe(r) kuechentiger: Diese Frage ist durchaus berechtigt. Denn sehr viele Brotsorten enthalten z.B. Milchzucker und sind somit nicht vegan. Ergo werden sie von Veganern auch nicht gegessen.

7
@Terrier74

es gibt aber mindestens genau so viele vegane Brotsorten. Deswegen ist die Meinung "das geht ja nicht? :D" sehr unüberlegt. Jeder einigermaßen gebildete Mensch sollte wissen, dass Brot normalerweise vegan ist. Ansonsten hätte es auch gereicht, einfach mal die Zutaten auf der Verpackung von Supermarkt-Brot zu lesen.

2
@Terrier74

Brot ist für mich ganz normales Roggenmischbrot. Und darin haben weder Butter noch Milchzucker, Milch oder Eier was zu suchen. Das andere Zeug ist kein Brot, das ist Fabrikpampe oder verhunzter Kuchen!

1

Veganer essen genau so wie Nichtveganer, Radsportler und Schachspieler das Brot, das sie im Angebot finden, bezahlen können und schmackhaft finden. Mit Kartoffeln, Obst und Gemüse machen die das alle genau so.

Tierisches Brot habe ich noch nicht im Angebot gefunden.

Brot an sich ist nicht "tierisch", aber leider manchmal einige Zutaten. Das nervt, aber ich habs mir ja nicht ausgedacht :) - siehe auch meine Antwort.

1
@BlackRainbow666

Sollte es neuerdings Brote geben (Das war früher nicht zulässig) mit Beigaben tierischen Ursprungs, dann sollte der Hersteller eigentlich darüber Auskunft geben. Vielleicht gibt es da eine Kennzeichnungspflicht. Ich vermute, dass sich solche "Mischprodukte" in einem geläufigen Sammennamen begrifflich zusammenfassen lassen, als geläufige "Brotsorte". Dazu würde ich einen Bäckermeister befragen.

0
@dompfeifer

Du meinst jetzt speziell "Beigaben" von toten Tieren? Brote mit anderen Tierprodukten gibt es zuhauf, alleine wie gesagt schon Backferment, auch wenn es "nur" Honig ist. Es gibt auch Quarkbrote etc.

Und wenns das nicht geben dürfte, wäre auch die Auskunft unseres "Brotmanns" unsinnig, dass Schweineschmalz in den Brötchen ist. Es würde mich sehr wundern, wenn das irgendjemanden interessiert außer eben Vegetarier und Veganer. Und wenn zB ein Brot auf einem Blech gebacken wurde, das mit Schlachtfett bestrichen ist, muss da wahrscheinlich nichtmal angegeben werden, oder weiß Du da was Näheres?

0

Das meiste brot können veganer essen, denn da is oft nichts drin, außer zum beispiel in butter-toast da ist wie der name schon sagt butter drin, aber das meiste brot können wir essen

Wenn du ein normles Brot hast, ist da nichts drin, was Veganer meiden... Ein Brot besteht nämlich nur aus Mehl, Hefe, Wasser und Salz

Was möchtest Du wissen?