Was essen normalgewichtige 14 Jährige Jungen?

9 Antworten

Hallo,
ich bin jetzt 16 und wiege 74kg, esse aber auch viel zu viel ungesundes :D
Heute war eigentlich ein "normaler tag" bei mir und ich habe •1 Scheibe Brot
•1 Portion Spaghetti
•1 protein Riegel
•1scheibe Brot+2 Scheiben Stollen
•paar nachos
gegessen. War allerdings auch 2 Stunden Sport machen im gym

Frühstück: 3-4 Eier mit 1L direkt gepresstem Orangensaft + ca. 6 Scheiben Vollkorntoast.

Zwischendurch: 8 Scheiben Vollkorntoast mit insg 140g Pute und 3 hartgekochten Eiern.+ 0,5 L DGO-Saft.

Danach: 300g Reis mit 4-5 Flügel

Snack: Mandeln

15J 75KG 1,79m / Kraftsport / Trainingsfreier Tag

BMI: 24.5 - bedeutet Übergewicht

Grundumsatz: Der Grundumsatz beträgt 1.874 kcal pro Tag. 

Normalgewicht: Das Normalgewicht liegt gerundet zwischen 51 kg und 73 kg. 

Nun, wie du schon sagst bist du " leicht " Übergewichtig. Ist jetzt nicht dramatisch, aber wenn du abnehmen willst musst du einfach weniger als 1.900 kcal ( Aufgerunded ) zu dir nehmen, dann wirst du auch abnehmen, wenn du bspw. 2 Stunden schwer tranierst und dir dann einen Döner gönnst, hast du nur + kcal gemacht also hat das training nichts gebracht.

Du möchtest also einem jungen im Wachstum sagen, dass er weniger als seinen grundumsatz, also das, was sein Körper zum Überleben und funktionieren täglich braucht, zu sich nehmen soll?? weniger als der gesamtumsatz ja, aber nicht weniger als der grundumsatz! Zudem landet er im hungerstoffwechsel, nach seiner "diat" wird er also sofort mehr drauflegen als er vorher schon hatte!

0
@Wannabesomeone

Du meinst bei dem letztem Satz eine Fressattacke? die kann man mit Wasser stillen... Naja nun, jeder Mensch merkt wohl was er so am Tag zu sich an essen und trinken nimmt, wenn er dann 1/10 davon nicht zu sich nimmt verliert er auch sein gewicht.

0

Nein das meine ich nicht. informiere dich, wie abnehmen vernünftig geht, du gibst total falsche Tipps von dir. Der hungerstoffwechsel ist das, was passiert, wenn der Körper weniger bekommt, als er zum Leben braucht. Er läuft sozusagen auf "sparflamme" man fühlt sich matschig, Haare fallen aus etc. So ziemlich alle symptome einer Magersucht, falls es dir das begreiflich macht. Wenn man das zu lange macht, befindet man sich in lebensnot. isst man dann wieder normal, setzt der Körper alles an, weil er es nichtmehr gewohnt ist und denkt, er steckt "mitten in der Steinzeit in einer eingeschneiten Höhle und kriegt nie wieder was" Man braucht eine bestimmte Anzahl an kcal am Tag, nämlich den grundumsatz. Das ist das, was der Körper innerhalb von 24 h ohne jegliche Bewegung im liegen nur für den Eigenerhalt benötigt. Der Gesamtbedarf ist +sitzen,stehen,laufen,gehen,Sportarten etc. Wenn man abnehmen will, sollte man so viel essen, dass der korpereigene bedarf gedeckt ist, aber man durch Sport immernoch ein kcal Defizit hat, aber eben NICHT unter dem grundbedarf. Wenn du wärend der Diät Hunger hast, machst du es zu 80 % falsch.

0
@Wannabesomeone

Du schreibst Sachen die hier gar nicht dazugehören ! Dann Erkläre mir mal einen anderen Weg um abzunehmen ohne weniger zu Essen und keinen Sport zu machen.

0

Du verstehst mich garnicht? Wo schreibe ich denn dass man keinen Sport und "normal" weiter essen soll? Man soll UNTER SEINEM GESAMTBEDARF aber NICHT unter dem Grundbedarf essen! Natürlich hat das was damit zu tun! Das ist Ernährungslehre! Vielleicht solltest du dein Abi mal darin machen oder mal ein Buch lesen, damit du das verstehst!

0
@Wannabesomeone

Es gibt viele die sich aushungerten mit nur 1000kcal am Tag und wenn man das wochen macht nimmt man sehr schnell ab, wenn man dann wieder normal isst und nicht zu viel passiert dem Körper auch nichts

0

les doch bitte einfach mal einen seriösen Artikel darüber und hör auf sowas hier zu behaupten, ja?

0

Was möchtest Du wissen?