Was essen nachdem der Weisheitszahn gezogen worden ist?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gegen den Blutgeschmack kannst Du heute nicht viel tun, da es wahrscheinlich heute noch ein wenig bluten wird. Das ist nicht schlimm, sondern ganz normal. Du darfst Dir ab und zu den Mund etwas ausspülen, aber bitte ganz vorsichtig, da der Blutpfropf (Koagulum), der sich in der Wunde bildet nicht ausgespült werden darf. Das ist ganz wichtig!!

Du solltest heute und morgen auf alle Fälle beim essen noch vorsichtig sein. Du kannst Folgendes essen :
 •Apfelmus
•Babybrei aus dem Glas
•Brot ohne Kruste
•Fisch
•Gekochtes Gemüse
•Karottenpüree
•Kartoffelpüree
•Klare Brühe und Suppen
•Nudeln oder Reis mit Soße
•pürierte Bananen
•Frikadellen, vorsichtig gebraten, damit sie nicht zu hart werden
•Rührei

Wenn Du keine Schmerzen mehr hast, kannst Du schon frühzeitig wieder auf normales Essen zurückgreifen. Hierbei mußt Du in den  ersten
Tagen auf extrem heiße oder scharfe Gerichte verzichten. Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von computer1234577
21.12.2015, 20:55

Danke, sehr hilfreich :)

1

Alles was flüssig ist und keine Stücke enthält,die sich in einer Wunde festsetzen könnten. Brühe, warmer Pudding, Muse.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mhm wohl vor lauter Aufregung dem Arzt nicht zugehört? Der klärt dich eigentlich auf.

Flüssigernährung ist angesagt.

Gegen den Blutgeschmack kannst immer mal mit klarem Wasser den Mund spülen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von computer1234577
21.12.2015, 13:01

Nein, nachdem der Zahn draußen war, ist er einfach gegangen und hat mich mit der Assistentin alleine gelassen. Die hat mir auch nichts gesagt, bloß, dass ich in 2 Wochen wiederkommen soll. 

0

Essen darfst du alles was möglichst weich ist. Keine Brotkruste,Fleisch nur als Hack, kein Schinken, Nüsse. Nicht rauchen und kein Alkohol.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab nur suppe apfelmus und joghurt damals

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das sollte dir dein arzt gesagt haben.

also ruf an udn frag nahc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suppen, möglichst auf Milchprodukte verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?