Was essen nach laparoskopische Blinddarm OP?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo LukasReiner,

generell gilt nach einer Darm-OP wie z.B. aufgrund eines Ileus (Darmverschluss) ca. 1 Woche lang Schonkost zu essen.

Der Arzt hat damit gemeint Nahrung zu essen die keine Verstopfung verursacht, dem Körper kein Wasser entzieht und leicht verdaubar ist etc.

Du solltest viel Obst und Gemüse essen, viel trinken (Wasser), Eiweiß zu Dir nehmen wie Quark oder Milch. Allerdings solltest Du Dich bei Obst und Gemüse oder Milch fragen wie viel du verträgst, denn diese führen zu Blähungen. Besonders viel trinken solltest Du wenn du flüssigen Stuhlgang hast um die Flüssigkeit wieder aufzunehmen die verloren geht. Ich habe für Dich eine kleine Liste als Beispiel aufgeschrieben wie du dich Ernähren kannst:

Kleiner Tipp: Du solltest versuchen, mehrere kleinere Mahlzeiten über den Tag zu verteilen anstatt große Mahlzeiten zu Dir zu nehmen

Frühstück

  • 8:00 Uhr – Vollkornbrot OHNE Körner (gemahlen)
  • 10:00 Uhr – kleiner Snack wie Bio-Joghurt
  • 12:00 Uhr – Naturreis/Vollkornreis mit Soße und evtl. Hänchen oder Putenfleisch
  • 15:00 Uhr – kleiner Snack, evtl. auch einen kleinen Obstsalat (leicht verdaulich)
  • 18:00 – Vollkornbrot OHNE Körner (gemahlen) mit Quarkaufstrich, gutem und leichtem Käse oder auch mal Marmelade.

Du kannst also quasi problemlos alles essen was dir schmeckt, nur halt darauf achten dich ausgewogen und Eiweißreich zu essen. Auch beim Kochen eignet sich z.B. Rapsöl gut da es wichtige Fettsäuren wie Omega-3 enthält und den Darm fördert. 

Ich gebe aber keine Garantie auf Richtigkeit, eine Recherche im Internet gibt es viele Seiten die Tipps dazu geben, ansonsten auch gerne bei deinem Arzt nachfragen.

Lg, PflegeBild

Was möchtest Du wissen?