Was essen Kohlmeisenbabys?

6 Antworten

Kohl und Mais ?

(der Vogel heißt "Kohlmeise")

Nein, Spass beiseite: die Küken werden von den Eltern wohl vor allem mit Insekten (Mücken, Maden) gefüttert.

Falls sie das aus irgendwelchen Gründen nicht mehr tun können (z.B. aus Angst vor Gefahren), könnt ihr die Vögelchen wohl kaum retten. Vielleicht gibt es aber einen Tierschutzverein in der Nähe, der euch beraten kann ... 

Könnt ihr das Nest irgendwie wieder an den ursprünglichen Platz stellen? Evtl besser gesichert, dass es auch so bleibt? Das wäre das Beste!

Keine Sorge wegen Angreifen, Vögel können kaum riechen, deswegen gibt es da keine Probleme wie bei anderen Tierbabies mit dem Menschengeruch.

Falls das nicht möglich ist, wende dich bitte mal an die Facebook Seite Wildvogelhilfe-Notfälle, die beraten gut und vermitteln gleich erfahrene Leute, die die Vögel aufziehen und auswildern. Eventuell kannst du auch bei einer regionalen Wildtierhilfe oder so fragen. Selbst aufziehen geht leider häufig schief.

Viel Glück dir und den Kleinen!

nein dann fallen die wieder runter

0
@KingDeKing

Deshalb meinte ich ja, ob du vielleicht irgendetwas zusammenbasteln kannst, dass das Nest dann obenbleibt :) 

ansonsten kann ich die erwähnte Facebookgruppe wirklich empfehlen, die kennen sich aus und helfen dir!

Falls irgendwie die Chance besteht, dass die Eltern die Babies großziehen wäre das natürlich vorzuziehen - aber das weißt natürlich nur du, wie die Begebenheiten sind.

0

Hallo, ich habe schon öfter Wildvögel aufgezogen. Auch welche die noch komplett nackt waren. Solange sie noch Nestlinge sind, füttere ich immer in Wasser aufgeweichte Beoperlen. Später, wenn es dann Ästlinge werden, gebe ich lebende Insekten und/oder Körner, je nach Art, ob Insekten - oder Körnerfresser. Viel Glück für die Vögelchen

Was möchtest Du wissen?