Was erwidert man einer Feministin auf den nicht korrekten Kinderwunsch?

15 Antworten

So weit kommt es noch!!!!

Noch gilt auch für angebliche Feministinnen das Grundgesetz. Und nein, für mich ist ein solches Verhalten absolut nicht nachvollziehbar. 

Ich war sicherlich einige Jahrzehnte mit einer emanzipierten Frau verheiratet. Der hätte das Dämchen auf ihrem Weg nach draußen nicht begegnen dürfen. Denn bei uns war meine Frau die Hauptverdienerin, während ich hauptsächlich für Haushalt und vor allen Dingen Kindererziehung zuständig war. 

Jedem seine Hobbys, aber bitte keine Diskriminierungen, die einfach nur hohl sind. 

Was hat das jetzt mit dem Grundgesetz zu tun?

0
@Dackodil

Einfach mal lesen, drüber nachdenken und Du weißt Bescheid. 

0
@Dackodil

Willst Du mit diesem dämlichen Kommentar rechtfertigen, dass Du zu faul bist, die Grundregeln unseres Staates zur Kenntnis zu nehmen?

Das ist mehr als erbärmlich. 

0

Weißt du denn, weshalb sie gegangen ist ?

...vielleicht konnte sie es einfach momentan nicht ertragen, dass ihr beide so glücklich seid, und ein Kind erwartet...das hatte evtl. gar nichts mit eurer Antwort zu tun

Wofür willst du dich denn entschuldigen?  Nimm zur Kenntnis, dass sie gegangen ist und alles weitere ist uninteressant, was diese Frau betrifft. Die kann euch den Buckel runterrutschen.

Was möchtest Du wissen?