Was erwartet mich Neues beim Umstieg vom Browser CHROME auf FIREFOX?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also, beides sind super Browser, daher muss man eig nicht umsteigen 😃, aber an sich musst du nichts neues Lernen, da sie ziemlich gleich aufgebaut sind, von dr Bedienung, addons, etc.... Und die Leerzeichen kannst du nur übertragen mit Google, daher denke ich, dass der Umstieg und die Mitnahme sämtlicher Einstellungen nach der Deinstallation nicht mher möglich ist. Dessshalb lade erstmal firefox herunter, stell' ihn als standard ein und dann sollte das klappen. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptainStar3000
08.12.2015, 16:06

Also man kann in Chrome die Lesezeichen exportieren als HTML Datei, ich hoffe und denke mal die kann man dann einfach wieder in Firefox importieren später.

0

Also Firefox ist schon mal sicherer als Google Chrome was anders ist schwer zu sagen aber es gibt schon ein paar unterscheide zum Beispiel gibt es bei Firefox finde ich bessere Add-ons aber eigentlich finde ich Google Chrome ein bisschen schneller als Firefox und denn Rest kannst du in den Einstellungen ändern z.B. Startseite usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptainStar3000
30.10.2015, 23:24

also ist es garnicht so schwer der Umstieg? Jedenfalls soll Firefox nicht so viel RAM / Ressourcen verbrauchen wie Chrome.

0
Kommentar von FIR3WAR5
30.10.2015, 23:30

Chrom ist sicherer sorry das ich das schreibe aber es wurde verkündet das wenn man Chrome Hacken könne bekomme man 2 mio Euro --> noch hat sie keiner

0

Was möchtest Du wissen?