Was erwartet mich in der Verhandlung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da innerhalb einer laufenden Bewährung mehrfach straffällig geworden bist, kannst jetzt damit rechnen, dass die Bewährung widerrufen wird und Du eine Gefängnisstrafe ableisten musst, je nach Schwere des/der Vergehen/s.

Darüber entscheidet das Gericht.

Hoffe auf milde Richter und zeige Dich einsichtig.

Sollte tatsächlich noch einmal eine Bewährung dabei herauskommen, betrachte die als letzte Chance. Wenn innerhalb dieser wiederholt straffällig wirst, gibt es nur noch Gefängnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Smaragt
28.05.2016, 16:42

Ich bin ja bemüht den entstandenen Schaden wieder gut zu machen, habe schon Kontakt zur DB aufgenommen die mir ein Ratenplan zukommen lassen wollen.

0

Du bist, während einer laufenden Bewährung, erneut mehrfach in gleicher Weise (Beförderungserschleichung ist auch eine Form von Betrug) straffällig geworden. Was würdesr Du als Richter mit so jemandem machen?

Die Wahrscheinlichkeit daß Du in der anstehenden Verhandlung eine Freiheitsstrafe ohne Bewährung kassierst ist sehr hoch. Gleiches gilt für den nächsten Termin. Letztlich kommt dann noch der Bewährungswiederruf für die alte Tat dazu.

Du solltest Dich an einen Rechtsanwalt wenden, auf das Geld das er bekommt kommt es letztlich auch nicht mehr an. Immerhin kann er sich dann später um einen Strafzusammenzug kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst damit rechnen, dass deine Bewährung aufgehoben wird und du in Haft gehst.

Eine Bewährungsstrafe ist sowas wie der Schuss vor den Bug. Da du aus diesem offenbar nichts gelernt hast, ist dies die folgerichtige Konsequenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?