Was erwartet mich in der Ausbildung zur Altenpflegehelferin?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Altenpflege ist erstmal schon ein sehr anstrengender beruf. Die erste zeit wirst du nur schule haben und dann irgwann schule und praxis und dann kommt ne zeit lang nur praxis. du muss bedenken das du in der praxis aufgaben gestellt bekommst´z.b. mit denn bewohnern etwas basteln. in der schule kommen viele fächer insbesondere von dem körper, krankheiten,die richtige pflege usw. das mit deinem sohn erstmal die frage wie alt ist er? und gibt es vill die möglichkeit das er morgens selbstständig zur schule geht? Weil die halbe stunde wenn er alt genug ist schafft er mal auch ohne die mama. Für denn fall das er doch jünger ist frag denn chef deines betriebes. Da ist jeder chef anders. Vill hast du ja glück! Ich hoffe ich konnte dir helfen. schönen gruß

Zum Altenpflegehelfer oder auch Assestenten sind Medizinische Fächer, Deutsch, Pflege und so weiter kein Mathe. Dein Sohn kann wie schon angemerkt je nach alter allein zur Schule oder? Wenn nicht einfach beim Arbeitgeber- Heimleiter/in oder PDL anfragen und dein Problem klären, dürfte kein großes Problem darstellen. Aber es ist leider nicht überall so, stell dich drauf ein das die drauf bestehen das du um 7 Uhr auf der Matte stehst. Hast evtl. Oma oder gute Nachbarn, oder Mitschüler wo mitkann? lg Samone

Was möchtest Du wissen?