Was erwartet mich bei meinem BOGY Praktikum in der Grundschule?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Man/frau kann in der Offenen Ganztagsschule (OGS) und im Unterricht eingesetzt werden.

In der Regel wird der Praktikant/die Praktikantin einer Klasse oder einer Lehrkraft zugeordnet.

Dort beobachtet man/frau den Unterricht, hilft Kindern, macht Kopien oder erstellt Unterrichtsmaterial etc. und ist eine "Hilfskraft" - selber Unterricht geben, findet meist nur statt, wenn der Praktikant/die Praktikantin es versuchen möchte (wenn überhaupt).

Auch "Arbeiten" muss die Lehrkraft selber benoten - dies müssen/dürfen erst Referendare, die in de Ausbildung sind.

Es soll ein Eindruck von der Arbeit in der Grundschule vermittelt werden. Wegen des Alters und des Datenschutzes werden in der Regel keine Konferenzen besucht oder Informationen über Familien besprochen.

Gespräche mit dem Mentor/Betreuerin sind natürlich Pflicht, es werden meist Berichte für die Schule erstellt und eine Lehrkraft des Gym kommt vorbei und spricht mit der Kraft der Grundschule.

Da der Unterricht nur morgens ist, werden Praktikanten am Nachmittag meist in der Betreuung von Kindern eingesetzt. Dort sind überwiegend keine Lehrkräfte, sondern Erzieher/innen und Sozialpädagog/innen tätig.

Man bekommt also Einblick in mehrere Berufe.

Vor Ort ist man/frau also etwa von 7.45 bis 16 Uhr mit einer Mittagspause ggf. in der Mensa der OGS

Was möchtest Du wissen?