Was erwartet mich? Körperverletzung

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

du hast nicht überreagiert, so ein penner! sche*sse ist, dass du dein auto zur flucht genommen hast, das könnte ernsthafte konsequenzen mit sich ziehen ... aber auf dem parkplatz gab es bestimmt kameras und die haben nur gesehen wie er ausgestiegen ist, dich geschubst hat, du dich gewehrt hast und anschließend weggefahren bist, nicht dass er erst gedrohgt hat die bullen zu rufen, daher würde ich sagen du bist fein aus dem schneider =)

Fuchser187 03.09.2014, 11:46

Danke für dein Verständnis. :)

0
movbwoi 03.09.2014, 11:48
@Fuchser187

klar, ich finde es auch echt unverschämt wie sich manche autofahrer aufführen und immer aggressiv hupen, da ist doch klar , dass man da dann auch genervt zurück reagiert, was hat man denn sonst für ne chance als fußgänger seiner wut ausdruck zu verleihen. schließlich standest du ja nicht mitten auf der fahrbahn herum und hast von deinem mittagessen geträumt^^

1
kodi1123 03.09.2014, 13:12
@movbwoi

In welcher Welt lebst du? Wenn jemand Hupt, ist es schlimm, wenn jemand einen Schubst, ist es Schlimm. Wenn Jemand einen Autofahrer beleidigt und schlägt, ist das in Ordnung?

0
movbwoi 03.09.2014, 23:18
@kodi1123

in welcher welt lebst denn bitte duß wenn man jemanden dumm anmacht mit hupen oder sonst was muss man mit einer gleichen reaktion als antwort rechnen und wenn er schubst, dann kann er nicht erwarten, dass man ihn genau so behutsam schubst, sondern es ist völlig ok da zu zuschlagen!

0
Krullfelix 03.09.2014, 11:47
du hast nicht überreagiert, so ein penner!

Du warst dabei? Ansonsten ist deine Kristallkugel-Situationseinschätzung nämlich müßig...

1
movbwoi 03.09.2014, 11:50
@Krullfelix
Je nach deinem Alter Sozialstunden und / oder eine saftige Geldstrafe plus nach dem separaten Zivilverfahren eine Schmerzensgeldzahlung.>

du warst doch auch nicht dabei aber verhängst hier schon strafen xD ich finde das ist eher eine Kristallkugeleinschätzung

1
Luxilein 03.09.2014, 12:53
@movbwoi
du warst doch auch nicht dabei aber verhängst hier schon strafen

Tut er nicht. Er beantwortet die Frage, womit im Falle einer Verurteilung zu rechnen wäre, und das was er schreibt ist korrekt. Du hingegen bist ziemlich einsseitig: Klar, der Autofahrer ist selbst schuld, du weißt, wo der FS stand und so weiter...

0
kodi1123 03.09.2014, 13:01
du hast nicht überreagiert, so ein penner!

Mehrmals schlagen ist in Ordnung, aber wehe, jemand schubst..

dass du dein auto zur flucht genommen hast, das könnte ernsthafte konsequenzen mit sich ziehen

Falsch. Er darf doch mit seinem Auto machen, was er will.

nicht dass er erst gedrohgt hat die bullen zu rufen, daher würde ich sagen du bist fein aus dem schneider =)

Nein, ist er nicht. Wie du gesagt hast, sieht man wohl auch, dass er geschlagen hat.

1
movbwoi 03.09.2014, 15:56
@kodi1123
Mehrmals schlagen ist in Ordnung, aber wehe, jemand schubst.>

er wurde zuerst mehrmals geschubst,deswegen ist mehrmals schlagen in ordnung, in welcher welt leben wir denn,dass wir uns alles gefallen lassen müssen?

Falsch. Er darf doch mit seinem Auto machen, was er will. >

da liegst du fasch, wenn man das fahrzeug zu einer straftat benutzt, verliert man den führerschein

Nein, ist er nicht. Wie du gesagt hast, sieht man wohl auch, dass er geschlagen hat. >

ja jedoch erst als reaktion auf das aggressive verhalten des fahrers!

1

Das wird der Richter entscheiden, wenn es zur Verhandlung kommt. Bist du bei der ersten Anzeige verurteilt worden ?

Fuchser187 03.09.2014, 11:44

Nein, ich musste nur zur Aussage als Beschuldigter antreten, aber der Geschädigte hat die Anzeige zurück gezogen. (Hab nochmal mit ihm geredet und mich persönlich entschuldigt.)

0
Kleckerfrau 03.09.2014, 11:48
@Fuchser187

Wenn du noch nicht vorbestraft bist, kannst du Glück haben und glimpflich davon kommen.

0

Hm, ich sehe es so, dass du der Aggressor warst, indem du das Wort " Wi.... benutzt hast.

Hättest du anders reagiert, wäre es sicherlich nicht so weit gekommen. Was es an Strafen geben wird , das wird wohl ein Richter entscheiden. Unabhängig davon, kann ich diese allgemeinen Aggressionen und Gereiztheit der heutigen Menschen, insbesondere im Straßenverkehr, nicht mehr nachvollziehen.

Werde ich aufgrund der fallengelassenen Körperverletzung härter bestraft ?

Nein. Nur kannst du jetzt davon ausgehen, dass man die Sache nicht mehr zwingend einstellt. Wenn jemand die Sache bezeugen kann und er sich dabei noch verletzt hat, sieht es nicht gut aus.

Strafrechtlich hat Du eskaliert als Du von gegenseitigen Schubsen zum zweimaligen Schlagen ins Gesicht übergegangen bist.

Ich vermute aber, dass Dein Kontrahent nicht zur Polizei geht, da er selber zuerst handgreiflich wurde. Wegen der Überlastung der Justiz dürfte kaum ein öffentliches Interesse an einem Verfahren bestehen, es sei denn, Du wärst schon als Täter einmal verurteilt worden.

da es ein wiederholungsfall ist, wird es wohl zu einer verhandlung kommen.

strafmass setzt der richter fest. bin keiner.

Smudo1284 03.09.2014, 12:07

aber die vorige sache wurde ja fallen gelassen.

0

wenn du schlau gewesen wärst, hättest du dich von dem parkplatz entfernt, ohne erst in dein auto gestiegen zu sein.

wenn dir nämlich was nachkommen sollte, dann wird es anhand des kennzeichens sein, was der sich von deinem auto notiert hat.

die fallengelassene anzeige ist fallengelassen.

wäre die anzeige noch in bearbeitung, dann wäre evtl. alles zusammengefasst genommen.

wenn du aber glück hast, dann wird er sich so schnell dein kennzeichen nicht aufgeschrieben haben und gut is.

ansonsten is sowas ja eh immer mit bewährung.

hi,

gibt es zu diesen vorfall zeugen?

wenn nicht steht ausage gegen ausage.

er muss beweisen das du ihn geschlagen hast und du behauptest das es notwehr gewesen ist.

StGB § (1) Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Wo Du schon deshalb vorbestraft bist, kann es gut sein, daß Du Zeit zum Nachdenken im Gefängnis bekommst.

Smudo1284 03.09.2014, 11:47

die gesetze hören sich ja super an.

nur warum kommt man in der regel mit ner bewährung davon?

selbst wenn einer in den knast mal muss, dann sind es z. b. 2 jahre, aber sicher keine 5.

und knast ohne bewährung kommt erst ganz spät so als letztes mittel.

0
Smartsaleck 03.09.2014, 11:50
@Smudo1284

Kommt auf den Richter, den genauen Tathergang usw. an. Vielleicht hat er hier Glück und kommt noch mal mit Bewährung davon, aber eine saftige, d..h hohe Geldstrafe kommt mit Sicherheit.

0
Fuchser187 03.09.2014, 11:53
@Smartsaleck

Warum muss diese unbedingt so hoch sein ? Er wird von beiden Faustschlägen "bestimmt" Blessuren davon getragen haben. Aber ich denke nicht, dass ich ihm etwas gebrochen habe oder so.

Es waren lediglich 2 Schläge und daraufhin stand er ganz perplex da und nichts mehr gemacht.

0
Smudo1284 03.09.2014, 12:06
@Fuchser187

wenn er keine zeugen hätte könntest du einfach das gegenteil sagen.

das hat mal einer gemacht, als er mir ein handy klaute und die geschichte wurde fallengelassen.

naja, er hat dich zuerst angegriffen, das wäre für den richter nicht uninteressant.

ich denke, wenn er dein kennzeichen hat, dass es ne bewährungsstrafe wird, wenn überhaupt oder paar stunden, vielleicht auch ne geldstrafe.

das muss er aber erstmal haben.

am besten wäre gewesen, wenn du erst zu fuß irgendwo n kaffee getrunken hättest.

dann hättst du diese sorge nicht.

0

Je nach deinem Alter Sozialstunden und / oder eine saftige Geldstrafe plus nach dem separaten Zivilverfahren eine Schmerzensgeldzahlung.

Was möchtest Du wissen?