Was erwartet ihr von einer guten Nachilfelehrerin? (Mathe)

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du solltest nur schülern nachhilfe geben, gegenüber denen du einen deutlichen wissensvorsprung hast. also z.b. bis 2 klassenstufen unter dir. so wirst du fachlich nur selten in schwierigkeiten kommen.

soltest du mal bei ner aufgabe nicht weiter wissen (das passiert jedem ab und zu mal) , so ist das kein problem, mach dir ne notiz und versuchs zu hause und erklär es dem schüler in der folgestunde.

notenverbesserung beim schüler ist etwas das erst nach einem gewissen zeitraum eintritt, mach dir da keinen druck.

meine tipps aus über 10 jahren nachhilfeerfahrung:

sei geduldig, wenn ein schüler etwas nicht versteht, wenn eine erklärung nicht verstanden wird, nutze eine andere (es gibt immer viele wege zum ziel)

lobe den schüler regelmäßig, wenn er etwas richtig macht, so gibst du dem schüler sicherheit und selbstbewusstsein.

gib zusätzliche hausaufgaben bis zur nächsten stunde, aber schüler dabei nicht unter druck setzen, ich sag immer: "wenn dus zeitlich schaffst, schau dir aufgaben x, y, z mal an"

ermutige den schüler, sich an aufschriebe aus unterricht und andere sachen die er nicht verstanden hat, markierungen anzubringen und dich dann nach erklärung zu fragen.

halte die augen offen nach wissenslücken. wenn schüler etwas nicht kann, liegt es oft an fehlenden kenntnissen aus vorherigen schuljahren. in dem falle aktuelle frage unterbrechen und erstmal grundlagen aufarbeiten.

hast du mit dem schüler alle lücken aufgearbeitet und er hat den aktuellen stoff verstanden, dann greife dem unterricht 1-2 stunden vor, so kann der schüler mündlich punkten.


für dich als nachhilfelehrer gilt:

es ist nicht schlimm, wenn du mal nicht weiter kommst. sag dann, dass du zu der aufgabe grad auch keine idee hast und dir die aufgabe zu hause anschaust und nächstes mal eine lösung mitbringst.

lass den schüler nie merken, wenn du frustriert bist, weil er eine erklärung nicht versteht, bleib locker und biete ihm eine alternative erklärung

bleib locker, mit jeder nachhilfestunde wirst du erfahrungen sammeln und dem schüler so immer besser das wissen vermitteln können. jeder fängt mal an mit nachhilfe. keiner erwartet von anfang an perfekte ergebnisse.

nicht jeder schüler passt zu dir, wenn die chemie nicht stimmt oder der schüler "keinen bock" hat, dann lass es und versuchs mit nem andern schüler.

wichtig ist noch: der schüler sollte merken, dass dir das fach spass macht ;)

0
@dhilbert

Danke für die ausführliche Antwort! =) Mathe (vorallem Algebra) macht mir glücklicherweise Spass.

0
@DasTeam

dann auf gehts, damit hast du die wichtigste voraussetzung erfüllt, der rest kommt schon mit der zeit :)

0

Idealerweise sollte der Nachhilfelehrer den Stoff so erklären, dass er auch wirklich verstanden und nicht nur nachgeplappert wird - und zudem noch das Interesse an dem Fach wecken! Es ist erschreckend, wie langweilig und praxisfern der Matheunterricht ist und war, dabei handelt es sich um ein spannendes, interessantes Fach. Dumm nur, dass ich es erst merkte, als ich schon 25 Jahre aus der Schule raus war...

Dumm nur, dass ich es erst merkte, als ich schon 25 Jahre aus der Schule raus war...

Das ist wirklich bitter... Aber es ist nie zu spät für die Mathematik :)

0

Was ich mir von einem Nachhilfelehrer erwarte ist, dass er geduldig ist, nicht gleich herum schreit, wenn man etwas nicht versteht, denn dafür ist ein Nachhilfelehrer doch da, damit er etwas erklärt und es auch öfters wiederholt ohne das ihm die Nerven platzen und er vor Wut in die Luft geht.

Welches Fach fandet ihr für das Abitur einfacher?

Komme dieses Jahr in die 12. (Schleswig-Holstein) falls das wichtig ist. Und wir müssen unter anderem für das Abi wählen ob Mathe oder Bio. Beides Grundkurse. Was habt ihr gewählt , bzw. was fiel euch leichter? Mit Bio hatte ich nie Probleme , allerdings weiß ich nicht was noch an Stoff dran kommen kann und ob das schwer ist? Mathe Jaa.. geht so. Brauche länger um etwas zu verstehen und ist halt nicht soo mein Ding . Dabei wäre Mathe doch theoretisch besser, weil man es einfach nur verstehen muss. Und Bio muss auch viel auswendig gelernt werden. Wie waren eure Erfahrungen mit den Fächern im Abitur? Liebe Grüße 👍🏼

...zur Frage

Mögt ihr Mathe? Falls ja, warum? Falls nein, warum nicht?

Huhu,

ich höre andauernd "keiner mag Mathe" blabla. Vor allem bei Mädchen denke ich oft, dass die Mathe nicht mögen. Aber ich kenne ein paar Mädchen, die sogar Mathematik als Leistungskurs haben, wie ich auch (bin weiblich)...in meiner Klasse hatte ich immer folgenden Eindruck: Die Jungs dominieren ganz klar in Mathe. Ich war Klassenbeste (jetzt sind es Kurse, da muss ich mal sehen). So zwei, drei Mädchen konnten Mathe. Ich glaube neben mir hat noch ein Mädchen ne 1 im Zeugnis gehabt...die restlichen 1en, die vergeben wurden, hatten die Jungs.

Mögt ihr Mathe oder nicht? Warum?

Ich würde mich über einige Meinungen freuen. Ich habe viele Argumente, die allerdings nur für Mathematik sprechen...und so Sachen wie "Mein Lehrer ist sch..." oder "Mathe ist halt behindert" sind keine Argumente. Man sollte sich nicht von Lehrern beeinflussen lassen (das mein ich ernst) ^^

LG ShD

...zur Frage

Sims2 - Wie schaffe ich es, dass die Kind und Eltern ein schlechtes Verhältnis haben?

Es fehlt die Funktion "Ärgern" so das sie Streiten können oder so, wie kann ich das sonst machen? P.S Das Kind ist schon Teenager, falls das wichtig ist :D

...zur Frage

Wie lange brauche ich mit dem Fahrrad für 30 Kilometer?

Wenn ich 30 Kilometer fahren möchte mit durchschnittlich 11-15 km/h. Wie lange dauert das? Ich kann keine Rechnung aufstellen

...zur Frage

Will nicht erwachsen werden...was tun?

Mein Problem ist, dass ich nicht erwachsen werden will.

Ich will nicht zur Schule, nicht mein Abi machen, nicht studieren, nicht arbeiten. Ich will keine eigene Wohnung, alleine für mich sorgen müssen. Ich will nicht so viel Verantwortung tragen müssen. Ich will nicht jeden Tag zur Arbeit und für nichts und wieder nichts schuften. Ich will nicht studieren und den ganzen Tag lernen anstatt mich den Sachen zu widmen, die ich mag. Ich will einfach nicht erwachsen sein..vorallem will ich kein Freund/Mann. Und erst Recht nie ein Kind. Ich will nicht mit jemanden zusammen sein, abhängig sein. Ich habe noch nie einen Menschen geliebt (auch nicht Familie). Ich will keine Verantwortung für mein Kind tragen. Ich will einfach nicht erwachsen sein. Ich kann das nicht.

Ich will einfach nicht alleine in dieser Welt stehen. Ich hasse diese Welt, diese ''Gesellschaft'' in der wir leben. Die meisten Menschen hasse ich auch.

Falls es wichtig ist, ich leide an Depressionen, bin Suizidgefährdet d.h auch Suizidgedanken und bin paranoid.

Ich würde lieber nicht mehr leben, anstatt 20 zu werden. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich kann einfach nicht alleine leben, arbeiten, ...

...zur Frage

Welche Ausbildungen kann ich mit einem erweitertem Hauptschulabschluss machen?

Ich besuche in moment eine Oberschule bei der ich auf grund einer Dyskalkulie (matheschwäche) nun die 5 in mathe habe.. ansonsten aber Deutsch 2 und Englisch 3 und sonst auch keine schlechteren zensuren als 3 auf dem Zeugnis habe ..nun bin ich am bewerbung schreiben aber ich weiß nicht für was bzw welche ausbildung !!!Ich bin 17 Jahre alt und weiblich ..eigentlich würde ich gerne Hebamme werden oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin..Ich würde gerne mal eine übersicht über die berufe bzw ausbildungmöglichkeiten in Hamburg sehen..wäre cool wenn jemand helfen könnte..

(will keine Kindergärtnerin werden weil man da eh nichts verdient..)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?