Was erwartet ihr von einer Grünen Regierung?

24 Antworten

Ich wünsche mir eine sofortige Veränderung des Transsexuellen Gesetzes, eine Entschädigung an Griechenland&Polen&Herero&Nama, ein CO2-Neutrales Deutschland, die Migration im GG steht, die doppelte Staatsangehörigkeit erlaubt wird, dass das Pariser Klimaabkommen eingehalten wird, das es ein Paritätische Regierungskabinett gibt, eine Frauenquote für alle Unternehmen, eine Erhöhung der Hartz4-Sätze, Flüchtendenhilfe etc.

da kann man echt nur hoffen das es nie soweit kommt und die Grünen nie so strak werden

Und warum, was kling daran so schlimm

1

Die Intensivvorbereitung für eine bittere Enttäuschung als Spätfolge. Wer nicht begriffen hat, daß grüner Schimmel etwas anderes ist als grüne Blätter, der sollte allerdings die Probleme besser in sich selbst suchen als in Regierungen, die er zuvor selbst gewählt hat.

Ok, und mit welchem Geld sollen viele deiner Wünsche bezahlt werden? :)

Ich hoffe, du verzichtest dann als Erste/r auf die Inanspruchnahme jeglicher Sozialhilfen, falls du deinen Lebensunterhalt nicht mehr selbst stemmen kannst.

Die Frage ist schon, ob Du, wenn alle diese Wünsche erfüllt würden, das immer noch alles so toll finden würdest. Wir neigen ja gerne zu einfachen Antworten/Lösungen und sehen oft weitergehende Konsequenzen usw. gar nicht und sind dann ggfs gar nicht mehr so amused.

ich würde mir wünschen, um auf deine Frage direkt einzugehen, dass die Grundversorgung, von Krankenhäusern bis zur Wasserversorgung, schnellstmöglich aus privaten gewinnorientierten Unternehmen herausgenommen werden und wieder dorthin kommen wo sie hingehören (i.d.R. kommunale Hände mit viel Verantwortungsgefühl).

Die Frage ist halt nur, ob z. B. Krankenhäuser in kommunaler Hand wirklich besser geführt würden oder nicht noch weiter verfallen, mangels Geld und privater Anreize, sie instand zu halten 😅

2
@Lucysyy

Raus aus der reinen Gewinnorientierung, hin zum Menschen, dazu benötigt es natürlich, siehe meine Antwort, auch ein gewisses Verantwortungsgefühl.

2
@Dunkerjinn

Stimmt natürlich. Wobei ich da nicht zu optimistisch wäre, dass das wirklich realistisch umsetzbar ist.

1
@Lucysyy

Die Grundversorgung würde sicher funktionieren, es gab ja schon Zeiten in denen das so war (natürlich auch da mit "Schwachstellen") und die Illusion die Privatisierung könnte alle Probleme lösen hat sich - zumindest bei Realisten - längst in Rauch aufgelöst.

0

Das wird mit den Grünen aber nicht funktionieren, waren sie auf Landesebene an allen Privatisierungsorgien maßgeblich beteiligt.

0
@ArturoVega

Tja, ... so viel zu meinem ersten Absatz in meiner Antwort. In BaWü (ich bin Schwabe) gabs mal den geflügelten Spruch: "Wir können alles außer Hochdeutsch". Inwischen, unter reger Beteiligung auch der Grünen, müsste man eher sagen: "Wir können nix außer Schwäbisch".

Ich hätte das in den Anfangszeiten (der Grünen) niemals für möglich gehalten, aber man verliert mit den Jahren und Jahrzehnten allmählich eine Illusion nach der anderen....

1

Was spricht gegen eine private Wasser- und Stromversorgung?

0
@Dunkerjinn

Für mich liegt es tatsächlich nicht auf der Hand, also erkläre mir bitte, was du persönlich gegen eine private Wasser- und Stromversorgung hast.

0

Also die Doppelte Staatsbürgerschaft ist schon legal, ich habe 2.

Was möchtest Du wissen?