Was erwartet einen, wenn man während einer Bewährungszeit eine Anzeige bekommt?

1 Antwort

wenn er pech hat ,kann die bewährung in haft umgewandelt werden ,das müßte ihm aber gesagt worden sein,denn das heißt ja nicht umsonst bewährung ,wenn die nicht gelingt ,dann muß er weg gesperrt werden ,so sagt es das gesetzt

Ab welchem Zeitpunkt wird eine verbüsste Freiheitsstrafe aus dem polizeilichen Führungszeugnis gelöscht?

Hallo zusammen,

Dr. Google hilft mir so recht nicht weiter, vielleicht kann mich hier ja jemand aufklären.

Am 02.10.2008 wurde ich zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren und 3 Monaten verurteilt.

Die Freiheitsstrafe habe ich am 16.02.2012 angetreten, am 12.08.2013 wurde ich auf Bewährung mit der 2/3- Frist vorzeitig entlassen. Die Bewährungszeit endet

Ich würde gerne wissen, ob ich mit folgenden Aussagen "Recht" habe ;-) Vielleicht ist jemand da, der das genauer weiss:

  1. Nach den Seiten des Bundesjustizministeriums gilt für mein polizeiliches Führungszeugnis eine Sicherstellung des Eintrags im Führungszeugnis für insgesamt 5 Jahre. Zeitpunkt dieser Frist ist nach rechtskräftigem Urteil also 02.10.2008 plus 5 Jahre = 02.10.2013. Hinzu kommt (zumindest auf manchen anderen Seiten) noch zusätzlich die bekommene Strafe von 2 Jahren und 3 Monaten =02.10.2013 plus 2 J. und 3 Monate= 02.01.2016.

Durch eine Krebserkrankung wurde meine Inhaftierung "unfreiwillig" nach hinten verschoben. Daher ergibt sich die hohe Differenz zwischen Zeitpunkt der Inhaftierung und dem ausgesprochenen Urteil. Der erste Strafbefehl kam nach der Urteilssprechung etwa 5 Wochen später. Hier war schon absehbar, dass ich eine OP samt Chemo benötige. Daher hat die Staatsanwaltschaft den Haftantritt verschoben.

2) In der Belegart 0 steht im Prinzip dasselbe wie im "normalen polizeilichen Führungszeugnis, nur dieses Führungszeugnis wird direkt zu der fordernden Behörde geschickt. Die Eintragungen der rein strafrechtlich relevanten Dinge unterscheidet sich in Löschungszeitpunkt und Art des Eintrages nicht dem des normalen polizeilichen Führungszeugnis, korrekt?

3) Was ich in meinem Fall nicht verstehe: Hält die derzeitige Bewährungszeit die ganze Sache auf, wäre der Eintrag ohne Bewährung verschwunden und steht jetzt nur noch aufgrund der Bewährungszeit dort?

Falls es der Sache noch weiterhin dient: Die Strafe erhielt ich zurecht wegen gewerbsmässigen Betruges, den ich mit meiner damaligen Firma beging.

Es wäre klasse, wenn ich die ein oder andere brauchbare Antwort finde. Geht, wie bei sovielen, um die weitere berufliche Zukunft. Danke Euch schon einmal im Voraus.

...zur Frage

Therapie bei Abbruch selbst bezahlen?

Hey Leute,

ich habe mich freiwillig zu einer stationären Therapie entschieden aufgrund meiner sozialen Ängste. Nun merke ich aber das diese Therapie (bin schon eine Woche in der Klinik) das Falsche für mich ist, weil ich nur wegen meiner Essstörung behandelt werde. Die Therapie wird von der Deutschen Rentenversicherung bezahlt. Wenn ich mich jetzt aber dazu entscheide abzubrechen werden die Kosten dann trotzdem übernommen oder muss ich alles selbstständig finanzieren ?

...zur Frage

Führungszeugnis - Jugendstrafe - Haft -Löschung?

Hallo,

ich bin 2005 zu 2 Jahren und 3 Monaten Haft verurteilt worden. Zu dem Zeitpunkt war ich 18 Jahre alt. Mein Haftantritt war erst 2009 aufgrund einige Gnadenersuche bei verschieden Instanzen. Meine Entlassung war 2010. Die Reststrafe von einem Jahr wurde wegen guter Führung auf 2 Jahre Bewährung ausgesetz. Meine Bewährung lief also im September 2012 aus.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Ist die Haftstrafe noch in meinem Führungszeugnis vermerkt? Die Strafen werden doch meines Wissens nach 5 Jahren aus dem Führungszeugnis gelöscht. Gilt dabei nun der Tag der Verurteilung, der Haftantritt, oder das Ende der Bewährungszeit?

Ich habe in nächster Zeit einige Vorstellungsgespräche und ich mache mir Sorgen das ich ein Führungszeugnis vorlegen muss. Nun bin ich verunsichert. Ich bin mittlerweile fast 26 Jahre alt, führe ein völlig neues Leben ohne Straftaten, gehe arbeiten, habe Freundin, Wohnung und Spaß an der 'Realität' :), und möchte nicht nach meiner längst abgeschlossenen Vergangenheit beurteilt werden.

Was meint ihr dazu??? Die Verurteilung liegt über 7 Jahre zurück???

...zur Frage

Fristen beim Bewährungswiderruf

Hallo

mein Anliegen lautet wie folgt.

Im Oktober 2005 wurde ich zu einer Jugendstrafe von 3 Jahren und 4 Monaten verurteilt. Damals war ich 21 Jahre alt Diese konnte Anfang 2007 zum ersten mal nach dem Verbüßen einer gewissen Zeit als Reststrafenbewährung ausgesetzt werden. 9 Monate auf 3 Jahre Bewährungszeit. In der Bewährungszeit kam es dann zu zwei neuen Straftaten. Für diese wurde ich dann nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt. Einmal 4 Monate und die andere 12 Monate. Im August 2009 wurde ich dann wieder inhaftiert und die Jugendstrafe wurde widerrufen. Im August 2010 kam ich dann überraschend wieder auf Bewährung frei. Mit gewissen Auflagen und eines guten Schachzugs meines Anwalts. Leider weilt dieser nicht mehr unter uns. Danke nochmal für alles. :) Meine neue Bewährung setzte sich aus drei Einzelstrafen zusammen. Einmal 1,5 Monate, 4 Monate und die 7,5 Monate Jugendstrafe. Die Bewährungszeit wurde auf 4 Jahre festgesetzt.

Die Bewährungszeit ist mittlerweile abgelaufen. In der Bewährungszeit wurde ich nun erneut zu 12 Monaten verurteilt. Diese sind rechtskräftig und ich kümmere mich gerade um die Zurückstellung nach §35 BtmG.

Nun habe ich die Möglichkeit mich zum beantragten Widerruf der offenen Reststrafen zu äußern. Meine Fragen hier zu ist zum einen gibt es keine Fristen nach der ein Urteil aus einer Jugendsache im erwachsenen Alter nicht mehr Widerrufen werden kann, quasi eine Verjährungsfrist und was ist eine sinnvolle Argumentation um den Erlass der Strafe und nicht den Widerruf zu erreichen.

Ich möchte hier noch anmerken das ich keinerlei Antworten haben möchte, in denen steht, krieg dein Leben lieber auf die Reihe oder lernst du nie dazu, etc. Mir ist selbst bewusst was Sache ist nur kann ich hier niicht die Geschichte die hinter der Geschchte steht mit erläutern.

Vielen Dank für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Jemand hat meine stimme ohne meines wissens aufgenommen darf er dies hochladen?

Wenn er es hochladen würde bei youtube, könnte ich das video nur sperren oder ihn mit erfolgschancen anzeigen?

...zur Frage

anzeige während der bewährungszeit

Hallo leute,

ein kumpel von mir hat noch 13 monate bewährung und hat wieder blödsinn gebaut. hat betrug begangen und wurde angezeigt. wie ist der weitere verlauf jetzt?? kriegt er als erstes eine ladung oder direkt haft??? hat einen festen wohnsitz und einen neuen job.

bitte um hilfeeeee.

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?