Was erreichte Karl der Große in der Architektur und in der kunst?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Karl d. Gr. selbst war zwar kulturell interessiert, aber er sah seine wesentliche Tätigkeit als Herrscher nicht darin, als Bauherr zu glänzen und aktiv Kunst zu fördern.

Gleichwohl hat er bedeutende Bauten hinterlassen. Seine Lieblingspfalz Aachen hat er ausbauen und seine Pfalzkapelle prächtig im spätrömischen Stil ausschmücken lassen - zur Erinnerung: 800 n. Chr. wurde er weströmischer Kaiser! Auch in Paderborn hat er seine Pfalz in römischem Stil und entsprechendem Komfort sowie einen Vorgängerbau des späteren Domes erbauen lassen.

Durch seine Bildungsförderung sind überall in Karls Reich bedeutende Kunstwerke geschaffen worden, nicht zuletzt prächtige Handschriften. Karl hat diese Kunstwerke nicht in Auftrag gegeben, sondern ihre Entstehung indirekt durch seine kulturfreundlichen Neigungen gefördert. Das trifft auch auf die rege Bautätigkeit, besonders Kirchen- bzw. Klosterbauten, in seinem Reich zu.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schriftreform.

Stichwort: karolingische Minuskel – ein Vorläufer unserer heutigen Kleinbuchstaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?