was ermöglich uns, dass Essen, wenn wir vehrkehrt auf einem Baum hängen, trotzdem in dem Magen gelangt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

...In der Speiseröhre vollzieht sich nun ein Vorgang, der ohne unser Zutun ("unwillkürlich") stattfindet: die Speiseröhre schiebt den Nahrungsbrei in Richtung Magen. Dabei zieht sie sich hinter der Nahrung eng zusammen, wodurch eine Art Welle durch den ganzen Muskelschlauch verläuft. Mediziner nennen diese Art des Nahrungstransportes "Peristaltik". Die Peristaltik benötigt also keine Schwerkraft, um Nahrung zu transportieren, sondern nur Muskelkraft. Es ist daher völlig egal, in welcher Lage sich unser Körper befindet.

http://www.kids-and-science.de/kinderfragen/detailansicht/datum/2009/11/19/kann-man-essen-oder-trinken-wenn-wir-einen-kopfstand-machen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Speiseröhre sowie Darm ect ist Eigentlich nur ein Riesen Muskel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Speiseröhre ist ein Muskelschlauch, das Essen wird "raupenmäßig" in den Magen transportiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dazu muss man nicht am baum hängen, es geht auch z.b. im kopf- oder handstandstand oder z.b. in der schwerelosigkeit (astronauten). die speiseröhre kann wie eine pumpe durch in richtung magen laufende kontraktionen den speisebrei auch gegen oder ohne die schwerkraft in den magen befördern.

daher kann man im liegen essen, über kopf ist zwar bizarr, aber möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Verdauungssystem des Menschen reißt das Essen ebenso gierig an sich, wie es seinem Charakter entspricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?