Was ergibt das im Bruch?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Multiplizieren mit dem Kehrwert 1/4 hat sich so eingebürgert, dass kaum noch jemand die Regeln für ganze Zahlen kennt.

Man kann nämlich wie bei der Multiplikation auch den Zähler durch die ganze Zahl teilen, wenn es teilbar ist; nur wenn nicht, dann Multiplikation mit dem Nenner.

http://dieter-online.de.tl/Br.ue.che-2.htm

Daher:    (24/48) : 4  =  6/48  = 1/8

Das geht sogar im Kopf, ist also schneller als der Umweg über den Nenner 192.

24/192 wäre richtig!

man geht jedoch nicht so vor.

Der Bruch 24/48 ist ein Bruch den man so nicht schreibt da man ihn noch kürzen kann. 24/48 ist 1/2, also muss ich 1/2 durch 4 teilen, was dann 1/8 ist.

Außerdem 24/192 kann man kürzen und zwar sowohl Zähler als auch Nenner durch 24 teilen und dabei erhalten wir: 1/8 (womit dann die Probe auf Korrektheit gemacht wäre).

LG,

Heni

24/48 geteilt durch 4 ergibt 24/192.

Allerdings kann man diese Brüche auch kürzen, um nicht mit so hohen Zahlenangaben zu arbeiten.

24/48 = 1/2

und 1/2 * 1/4 = 1/8

Da alles ordentlich aufgeht, gilt auch:

24/192 = 1/8 = 0,125

24/48 : 4=1 * 24/(2 * 24) :4=1/2 :4=1/8

(24)/(48) : (4)/(1) = (24)/(48) * (1)/(4) = (24)/(192) : (24)/(24) = (1)/(8)

Ja! Korrekt.

Was möchtest Du wissen?