Was erfahren Versandhäuser aus der Schufa über einen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie bekommen nur eine Auskunft bezüglich der Bonität ob Ja oder nein. Kann sein dass Du für 100 Euro eine Zusage bekommst. Für 5000 aber nicht. Genaue Auskünfte (wo Du Kredite angefragt hast und welche grad laufen) bekommen sie nicht

Hallo Purzeline, An wen gibt die Schufa die Daten weiter? Da wird unterschieden in A und B Partner. Alle A-Vertragspartner, sind z.B. Banken und Sparkassen, sehen bankrelevante Positivinformationen (also ob Sie z.B. ein Girokonto oder eine Kreditkarte haben) und bankrelevante Negativinformationen (z.B. Kündigung eines Kredites). Sie sehen darüber hinaus Negativinformationen aus anderen Branchen z.B. aus dem Telekommunikationsumfeld oder dem Versandhandelsbereich (gemahnte und unbestrittene offene Rechnungen). Außerdem sehen die A-Vertragspartner, ob ein Unternehmen in den letzten 10 Tagen eine Auskunft zu Ihrer Person bei der SCHUFA eingeholt hat. Die B-Vertragspartner, das sind z.B. Versandhandel- und Handelsunternehmen (wenn Waren auf Rechnung oder Teilzahlungsbasis bestellt werden), erfahren deutlich weniger, denn sie werden nur über vorliegende Zahlungsstörungen informiert, ohne zu wissen, in welchem Bereich diese liegen (Bankenumfeld, Telekommunikationsbereich, Versandhandel usw.). Ausgenommen davon sind die Telekommunikationsunternehmen, die Positiv- und Negativinformationen aus ihrer Branche erhalten.

die erfahren von der schufa das gleiche, was alle anderen auch erfahren. Wenn du es genau wissen willst, kannst du selbst einen schufa-auskunft über dich einholen. die ist einmal im jahr kostenlos.. www.meineschufa.de

Was möchtest Du wissen?