Was erbt meine uneheliche Schwester wenn unsere Mutter stirbt?

8 Antworten

Wenn du jetzt völlig verunsichert bist: die ersten beiden Antworten sollten reichen. Ihr seid in gleichem Maße erbberechtigt. Es kommt darauf an, ob die gemeinsame Mutter ev. einen von euch beiden enterbt, dann bekommt dieser seinen Pflichtteil. Wenn kein Testament vorliegt, gilt die gesetzliche Erbfolge. Am besten sprecht ihr beide mit der Mutter, damit es später durch ein unglücklich formuliertes Testament keinen Erbkrieg gibt. Stell dir vor, die Mama vererbt dir zusätzlich ihren Hausrat und die Schwester wird enterbt und bekommt daher den Pflichtteil. Dann kann die Schwester von dir vom Vermächtnis (Hausrat) ihren Pflichtteil beanspruchen. Das sind die Pflichtteilsergänzungsansprüche. Du musst also vom gesamten Vermächtnis den Pflichtteil abgeben (vermutlich 25%), d.h. du musst vermutlich alles verkaufen, um die Schwester auszuzahlen, denn sie hat einen Anspruch auf Auszahlung in Geldform.

Wenn Ihre nichteheliche Schwester ein Kind Ihrer Mutter ist, erbt sie den gleichen Anteil wie ihre ehelichen Kinder. Wenn sie aber ein Kind Ihres Vaters ist (und von Ihrer Mutter nicht adoptiert wurde), erbt sie nichts; denn in diesem Fall ist sie mit Ihrer Mutter nicht verwandt. Ein Erbrecht für sie könnte sich aber aus einem etwaigen Testament Ihrer Mutter bzw. einem gemeinschaftlichen Testament Ihrer Eltern ergeben.

Wenn sie die Tochter deine Mutter ist, ist sie genauso erbberechtigt wie du. Bei der Erbfolge deiner Mutter kommt es nicht darauf an, wer der vater ist und ob sie mit diesem verheiratet ist, sondern nur darauf das deine Mutter sie geboren (oder adoptiert) hat.

eine Tante (0 Kinder) hat ihre Nichte + deren Mutter (Schwester der Verstorbenen) in einem Testament bedacht. Mutter ist tot, erbt deren Anteil ihr Ehemann?

eine Tante (keine Kinder) hat ihre Nichte + deren Mutter (Schwester der Verstorbenen) in einem Testament bedacht. Mutter ist tot, erbt deren Anteil ihr noch lebender Ehemann Ehemann?

...zur Frage

Erfahren die anderen Erben die alle im Testament stehen, was jeder einzelne vererbt bekommt?

In unserer Familie ist jemand gestorben. Es gibt ein notarielles beglaubigtes Testament. Erfahren die anderen Erben die alle im Testament stehen, was jeder vererbt bekommt oder ist das Geheim was jeweils der andere erbt ?

...zur Frage

Pflichtanteil einfordern

Hallo,

habe heute einen Brief bekommen vom Nachlassgericht, mit den Erben die eingetragen sind (ich bin nicht dabei), dazu noch ein Merkblatt zum Pflichtanteil.

Wenn die Erbin nicht freiwillig Auskunft gibt über Höhe des Pflichtanteils (hat die überhaupt die Höhe des Wertes?) wie geht man dann am Besten vor?

Muss ich dann kommende Anwaltskosten selbst tragen?

Der Wert schätze ich etwa auf 400.000 Euro.

Mutter ist gestorben (2 Töchter als Erben eingetragen), desweiteren noch 3 Kinder die nicht berücksichtig wurden.

Mit wie viel kann man in etwa rechnen?

...zur Frage

geerbte Immobilie mit Wohnrecht verkaufen, muss das Wohnrecht berücksichtigt werden?

Wir haben ein Haus zu 50% geerbt. Der zweite Erbe (ebenfalls 50%) hat auf seinen Teil zusätzlich ein Wohnrecht geerbt. Jetzt wollen wir das Haus gemeinsam verkaufen. Wird das Wohnrecht bei der Aufteilung des Erlöses berücksichtigt oder erlischt es da der Miterbe ja ebenfalls verkaufen möchte?

...zur Frage

Erben Schwiegertochter und ihre Kinder auch etwas?

Hallo alle zusammen,

es geht um folgenden Fall:

Frau Mutter ist verwitwet und hat 4 Kinder namens A, B, C und D. Alle 4 Kinder sind verheiratet und haben auch jeweils 4 Kinder, sodass Frau Mutter insgesamt 16 Enkelkinder hat. Kind A, B und C haben auch schon jeweils 2 Enkelkinder, sodass Frau Mutter auch insgesamt 6 Ur-Enkelkinder hat. Irgendwann stirbt Kind A. Dadurch wird die Frau von Kind A Witwe und seine 4 Kinder Halbwaisen. 10 Jahre später stirbt dann auch Mutter A.

Wer erbt nun das Vermögen von Mutter A und zu welchem Anteil ?

Ich danke euch schon vielmals im Voraus ! :)

...zur Frage

Mann ist gestorben hinterlässt ehefrau, Mutter und Bruder. Wer erbt?

Hallo, der Mann meiner Schwester ist gestorben und hat kein Testament hinterlassen. Nun hinterlässt er eine Ehfrau, seine Mutter und einen Bruder. Haben Mutter und der Bruder einen Anspruch auf einen Teil des Erbes? Muss meine Schwester auf jedenfall einen Erbschein beantragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?