Was empfinden die Menschen die Andere Menschen essen und wie schmeckt ein Mensch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt hin und wieder vor. Meistens ist bei den "zivilisierten" Kannibalen eine teils sexuelle Motivation dahinter.

Auf diesen Berg ist keine Menschen Seele weit und breit und ihr befindet euch 1000 KM Entfernt und es ist richtig Kalt draußen und stürmisch. Da gibt es kein Wald oder sonst was...

Was würdet ihr tun, wenn neben euch ein Messer liegt Oder wie Hoch wäre die Wahrscheinlichkeit euer Nebenmann zu Essen oder mit zu sterben?

Abgesehen davon, dass das Szenario sinnlos ist, denn selbst wenn ich ihn esse, werde ich es keine 1000km durch Schnee schaffen.

Kann man wohl nur in der Situation beurteilen. Ermorden würde ich aber auch keinen Schwerverletzten. Da habe ich lieber in den letzten Momenten noch Gesellschaft, bevor ich das Tier rauslasse. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ein rationaler Mensch, käme ich in eine solche Situation bei der ich wüsste das mein Nebenmann sowieso stirbt und ich nur überleben könnte wenn ich diesen essen würde, ja dann würde ich Ihn verspeisen Mensch hin oder her.

Das denke ich jedenfalls jetzt, mit Sicherheit sagen könnte ich es dann erst wenn ich wirklich in einer solchen Situation befinden würde, was ein ziemlich unwahrscheinliches Szenario ist.

Zu deiner ersten Frage, nein es gibt auf dem Globus zurzeit keine Länder in denen es die Norm ist Menschenfleisch zu essen, es ist allerdings so das es auf Neu-Guinea und z.B. im Amazonasbecken noch einige Indigene Stämme gibt bei denen Kannibalismus noch vereinzelt vorkommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ManuTheMaiar
02.09.2016, 09:25

Du würdest wen umbringen ?

0
Kommentar von Unknownugh
02.09.2016, 09:28

schließe mich der antwort von halbkornbrot an

0

Die Menschheit hat das Kanibalentum schon lange überwunden (mindestens 100 000 Jahre). Aber wenn man in eine ausweglose Situation käme, weiss man nicht wie man reagieren würde. Das hier wäre reine Spekulation.

Übrigens die letzten Kanibalen unserer Neuzeit waren die Papuas (Ureinwohner von Neu-guinea). Aber sie verspeisten ihre Gegner nicht wegen des Hungers, sondern um sich deren Kräfte einzuverleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, du stellst deine Frage und baust hier wild irgendwelche Szenarien auf. Dabei spielt das alles für deine Frage keine Rolle.

Was empfinden die Menschen die Andere Menschen essen und wie schmeckt ein Mensch?

Hier kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen: Das Geheimnis liegt in der Soße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddyGallard
02.09.2016, 13:17

Aus eigener Erfahrung also?

0

Wer ist dieser Nebenmann? Ein Bekannter? Dann würde ich ihn nicht essen. Das weiß ich. Ich würde versuchen zu helfen. Und mich umgucken ob nicht doch irgendetwas zu essen rumliegt oder-läuft. Aber wenn ich die Person nicht kenne könnte ich für nichts garantieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte niemanden umbringen und dann essen schon garnicht wen den ich kenne, aber wenn es ein Flugzeugabsturz ist gibt es ja noch die die nicht überlebt haben, die wären dann meine letzte Option

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?