Was durften Bauern im Mittelalter?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

  • Abgaben entrichten
  • arbeiten
  • essen und trinken
  • für ihre Herrschaft kämpfen
  • Frondienste verrichten
  • sich fortpflanzen
  • ihre Notdurft verrichten
  • sterben
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeiten und Felder bestellen und die Ernte abliefern, möglichst gratis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von extrapilot351
23.09.2016, 14:49

und noch Beträge entrichten an die Adligen denen das Land gehörte.

0

Sie mussten ein Anteil ihrer Ernte an den König zahlen und sie kriegen dafür Schutz und Land. Bauern durften nicht wirklich viel machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bauern regelten ihren Alltag in der Hauptsache folgendermaßen:

  1. sie teilten sich ihre Arbeit auf ihrem Hof und ihren Feldern so ein, wie sie es für richtig hielten, aber unter Berücksichtigung
  2. der Abmachungen der Dorfgemeinschaft, der die Bauern angehörten, die bestimmte Regeln, z. B. Wegerechte oder Nutzung der Allmende, nach gemeinsamer Beratung und Abstimmung festlegten;
  3. nicht selten nahmen sie als Schöffen am Dorfgericht teil, das alltägliche Vergehen aburteilte;
  4. sie kümmerten sich um ihre Familie, ihre Kinder, ihre persönlichen Angelegenheiten, etwa die Vorsorge für Todesfälle und ihr Seelenheil, wofür es in vielen Dörfern sog. "Bruderschaften" gab, denen die Bauern angehörten und an die sie kleine Mitgliedsbeiträge entrichteten;
  5. sie nahmen am allgemeinen Dorfleben teil, also auch an Festlichkeiten oder nachbarschaftlichen Hilfsaktionen.

Das mag genügen.  :-)

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Essen, atmen, arbeiten, sterben usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steuern zahlen :-P

na,  Getreide anbauen, Vieh hüten... was willst hören ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie durften drei Dinge: Arbeiten, Steuern zahlen und Nachkommen zeugen. Ach ja Frondienste kamen noch dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So gut wie gar nichts. Was möchtest du denn genau wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SirBjarne
23.09.2016, 13:51

rechte der bauern

0

Was möchtest Du wissen?