Was dürfen meine Eltern bei meinem Unterricht mitentscheiden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich denke nicht, dass deine Eltern mitentscheiden können. Meine Eltern haben sich bei sowas zum Glück immer rausgehalten, wahrscheinlich hätte ich sowieso das gemacht, was ich wollte. So würde ich es auch immer wieder machen. Sag ihnen, dass es deine Entscheidung ist.

Du musst ja den Wahlzettel ausfüllen und nicht deine Eltern, oder? Wenn es ganz schlimm ist und sie deine Meinung nicht akzeptieren, kannst du ja mit deiner Lehrerin darüber reden. Die kann dir bestimmt weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es um schulische Angelegenheiten geht, haben deine Eltern das letzte Wort. Sie wären aber gut beraten, diese Entscheidung nicht über deinen Kopf hinweg zu fällen.

Die Frage ist doch wohl auch, wie sie dich dazu zwingen wollen, wenn du Partout kein Französisch mehr lernen willst. Sie können zwar den Wahlzettel für dich ausfüllen, aber das lernen musst ja wohl du immer noch erledigen.

Die Frage ist auch, wie stark sie dich sanktionieren würden, wenn du dich nicht fügen willst.

Ich gehe davon aus, dass wir hier einen der ersten Machtkämpfe haben, den du mit deinen Eltern ausfechten wirst. An der Stelle deiner Eltern hätte ich den gar nicht erst angefangen, denn wenn sie den verlieren, haben sie aber mal so richtig die Arschkarte gezogen.

An deiner Stelle würde ich den Konflikt vermeiden und einfach Französisch weiter machen, du kannst es dann nämlich nach der 10. Klasse komplett abwählen. Spanisch müsstest du bis zum Abi weitermachen.

Und Informatik ist in der Schule eh ein schlechter Witz. Wenn du Glück hast, lernst du sogar ein bisschen Programmieren und das kann ja nie schaden.

Also, wie gesagt. Das ist weniger eine juristische als eine psychologische Frage. Als Lehrer oder auch als ein Familienrichter würde ich mich da nicht einmischen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lizardbeth
28.03.2016, 17:02

Spanisch weiter zu machen fände Ich eigentlich gar nicht schlimm. Wenn Ich die Sprache mag, um die es geht, macht es mir Spaß, sie zu lernen. Es gibt eigentlich auch viele Sprachen, die Ich gerne lernen würde. Dass ausgerechnet zwei, die Ich nicht mag, in der sechsten Klasse drankamen, war wohl Schicksal..

Ich denke, Ich werde einfach mit meiner Lehrerin darüber reden..

0

Rede mit deiner lehrerin! Welche fächer du wählst, sind allein deine entscheidung. Du sollst bestimmen was du machen willst und was dich interessiert. Da haben deine eltern garnichts mitzubestimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie können dich nicht dazu zwingen. Im Zweifelsfall solltest du mal mit deinem Klassenlehrer reden.

Aber ich würde dir vorschlagen, dich mit deinen Eltern mal hinzusetzen und mit ihnen über deine Wünsche zu reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lizardbeth
28.03.2016, 16:27

Wenn es um die Schule geht sind meine Eltern leider keine Menchen, mit denen man einfach reden kann...

Ich denke, Ich werde einfach mal mit meiner Lehrerin reden 

0

Deine Eltern haben da nichts zu sagen. Zur Not musst du das -Ankreuzen was die wollen, dann unterschreiben die dir das und bevor du den Zettel abgibst kreuzt du das an was du machen möchtest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lizardbeth
28.03.2016, 16:25

Ich habe auch schon überlegt, das einfach zu machen :D 

0

Du musst meines Wissens nach gar nichts wählen was deine Eltern von dir verlangen. Bei mir (G8 zehnte Klasse, Wahlfächer für die Oberstufe) wurde uns nichts gesagt von wegen die Eltern hätten ein Mitspracherecht. Ich habe hier neben mir den Wahlzettel liegen und es ist keine Unterschrift der Eltern benötigt sondern nur eine von dir und eine Unterschrift (oder Stempel?) von der Schule.

Ich meine also dass deine Eltern überhaupt kein Recht haben dir irgendetwas vorzuschreiben und dass du im Ernstfall über ihre Köpfe hinweg entscheiden kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lizardbeth
28.03.2016, 16:25

Meine Eltern mussten den Zettel schon mit unterschreiben und haben das auch schon gemacht, außerdem haben sie Französisch auch schon angekreuzt (ich hätte jetzt aber auch nicht so große Angst vor den Konsequenzen, dass Ich es nicht einfach ändern würde). Aber abgesehen von der Sache mit dem Religionsunterricht wurde uns glaube Ich auch nichts dazu gesagt

0

Das ist allein deine Entscheidung. Die haben da garnichts zu sagen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?