Was dürfen Hunde fressen/und was nicht?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Sonstiges,nämlich/z.B 58%
Obst,weil/z.B 11%
Milchprodukte,z.B/weil, 11%
Getreideprodukte,weil/z.B 5%
Fleisch,weil/z.B 5%
Gemüse,weil/z.B 5%

15 Antworten

Es ist spät.

Aber nie zu spät !!!

Hier steht eine Menge Unsinn, und xmal das selbe. 

Fisch, und die Gräten. Warum machen denn die Leute die Gräten nicht raus. Faulheit? Dann geben sie den Hunden lieber kein Fisch. Das erschließt sich mir nicht.

Dann wird gebarft, und der Hund bekommt trotzdem Getreideflocken. Das ist doch ein Widerspruch in sich.

Mein Hund bekommt Trocken futter.

Inhalt: 70% = Rindfleisch, Geflügelfleisch und Fisch. 30% Gemüse.

In Lebensmittelqualität !!!

Jeden Abend 1 Apfel und 1 Stück Kauknochen.

Gelegentlich frischgedünstete Karotten  und frischgedünsteten Fisch (ohne Gräten) Und nichts süßes, und nichts vom Tisch. FERTIG !!!

 - (Hund, Haustiere, Hundefutter)

Den Preis wollte ich noch nennen.

12,5 kg = 50,- EUR

0
Sonstiges,nämlich/z.B

Es gibt lange Listen, was Hunde fressen dürfen, und was nicht. Da findest du eher im Dogforum Antwort. Aber was du füttern willst, von den erlaubten Sachen, mußt du für dich selber klarmachen. Was ich allerdings nicht verstehe, daß alle Naselang die Leute schreiben, daß es den Hunden langweilig wird mit dem Futter. Ich denke eher, daß die Menschen es sich so denken, weil wir Menschen keinen Einheitsfrass mögen. Der Wolf oder ähnliche frei jagende Tiere sagen bestimmt auch nicht " och nö... heute mal kein Kaninchen. Das hatte ich gestern schon :-(" Ich halte seit über 30 Jahren Hunde verschiedenster Rassen und es gab nicht einen Futtermäkler. Wenn ich ein Futter gefunden hatte, was gut vertragen wurde, sind wir bis zum Ende dabei geblieben. Und das waren keine Dosen. Also tagtäglich das gleiche Futter. Zwischendurch immer Obst und Gemüse, so wie es sich ergab oder Hundeleckerchen. Aber nur ab und zu. Ich habe nicht ohne Grund heute einen Labby mit Taille ;-))) (die einzige, die ich momentan kenne)

Sonstiges,nämlich/z.B

Z.B.Gekochtes Hühnchen mit Reis und frischen Karotten.Ab und zu etwas Hüttenkäse oder Quark, und täglich 1 Kaffelöffel Distelöl unters Naßfutter geben. Auf keinen Fall Essensreste von Tisch.

Was möchtest Du wissen?