Was dürfen Hunde essen außer Fleisch?

15 Antworten

Alles ist besser als nichts! Hunde dürfen fast alles. Diese Sachen dürfen sie NICHT: Schokolade, Paprika, Weintrauben, Tomaten, Zwiebeln und zuviel Süßes und auch nichts scharfes. Eine große Freude machst du ihn mit Nudeln, Reis, Kartoffeln, Joghurt, Quark, Obst ( außer Orangen und Zitronen) am besten Apfel, Banane, Melone, Gemüse zum Beispiel Gurke, Kohl etc. oder einfach ein belegtes Käsebrot. Ein paar Kekse sind vielleicht nicht das beste Hunde, aber womöglich die Rettung, dass sie nicht verhungert,

okey vielen dank für die Antwort. :)

0

Da hat deine Oma recht. Gib dem Hund doch ein Stück Brot, Bananen oder aber auch ein bisschen Käse. Er lebt auf der Straße, solchen Hunden kann man fast alles geben, die sind zäher als die vom Züchter. Was du ihm aber nicht füttern darfst sind Süßigkeiten, Weintrauben, Tomaten, Knoblauch, Zwiebeln, Avocado, ect. Kannst ja mal googeln was alles schädlich für Hunde sind :-).

Aufjedenfall keine Kekse, Schokolade und son zeugs ..

Kannst Gemüse verfüttern, aber alles gut geschnitten damit se keine großen Brocken runterwürgen.

Aber umso leid dir die Tiere tun: Man sollte vorsichtig sein beim Füttern, erstens wegen möglichen Krankheiten und zweitens weil nicht alle so tierlieb sind wie du .. Wenn sie zutraulich werden durch deine Hilfe und sich dann bei dem falschen rantrauen kann das unschöne Folgen haben ..

Was möchtest Du wissen?