Was dürfen die Lehrer?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du hast gegen das Gesetz verstoßen da du ihn ohne sein einverständnis ihn gefilm hast. Das handy wird dir im nachhinein nicht entzogen aber du könntest im schlimmsten fall mit einer anzeige rechen. Wahrscheinlich werden deine Eltern angerufen und je nach schwere und benehmen allgemein in der Schule könntest du eine Strafarbeit bis hin zu einen Verweis erhalten

Niklassmada 29.06.2017, 21:51

ich habe ihn nicht gefilmt. Ich habe nur den Unterricht aufgenommen. Man hört den Unterricht, aber man sieht überwiegend mein Knie.

0
MiezeKatzchen 30.06.2017, 08:37
@Niklassmada

Auch wenn du nicht den lehrer gefilmt hast hast du gegen das schulrecht verstoßen und musst mit konsequenzen rechnen

0

Privatpersonen ohne deren Einverständnis zu filmen oder aufzuzeichnen ist gesetzlich verboten und kann strafrechtlich verfolgt werden (Anzeige). Als Schüler ist man da nicht ausgenommen.

Die Schulordnung kann ein genereller Verbot für die Handys vorsehen. Der Lehrer darf zwar nicht deine Privatgegenstände an sich nehmen, aber sehr wohl für die Unterrichtszeit beschlagnahmen. Als schulische Maßnahme kann er auch dein Handy für die Zukunft im Unterricht "beschlagnahmen".

Moralisch ist es ziemlich verwerflich, was du getan hast. Bei dir besteht die Verdacht auf fehlende Empathie, was durchaus fatal sein kann.

Niklassmada 29.06.2017, 21:51

ich habe ihn nicht gefilmt. Ich habe nur den Unterricht aufgenommen. Man hört den Unterricht, aber man sieht überwiegend mein Knie.

0

Kleine Anekdote, eine Freundin von mir ist Lehrerin. Da gab es einen Schüler, der hat immer Stress gemacht. Schließlich gab man ihm eine "letzte Chance", die er damit verspielt hat, dass er ebenfalls ein Bild eines Lehrers gemacht hatte.

Dann ist er von der Schule verwiesen worden.

JanaJana07 29.06.2017, 15:05

Manche werden eben nicht schlau

1

Also dein Lehrer hat schon recht du  darfst ihn im  Unterricht nicht weiter filmen. Die Schule wird dein Handy nicht dauerhaft einbehalten du wirst es wieder bekommen. Es ist aber gut möglich das man dir in Zukunft verbieten wird ein Handy mit in die Schule zu bringen wenn das noch mal vorkommen sollte. Weitere Folgen wird es nach einem mal für dich nicht haben.

Niklassmada 29.06.2017, 15:08

ich habe es, nachdem ich es löschte, schon wieder zurück bekommen. Aber kann er es zum Beispiel morgen nochmal haben wollen?

0
JanaJana07 29.06.2017, 15:10
@Niklassmada

Nein definitiv nicht. Das Recht hat er nicht, aber sei doch schlau, lass es zu hause, oder lass es ausgeschaltet in der Tasche. Den Lehrer im Unterricht zu filmen ist respektlos. Ich weiß wovon ich rede. Du hast nicht das Recht ihn zu filmen, er hat nicht das Recht grundlos dein Handy zu kontrollieren.

1

Glaube nicht, dass sich jemand für das interessiert, was auf Deinem Handy drauf ist - bzw. es einkassiert.

Ich verstehe nicht, warum das bei Euch Schülern so ein Dilemma ist mit diesen scheiB Handys.... warum lasst ihr die Dinger nicht einfach zu Hause oder zumindest in der Tasche??

Alle süchtig mittlerweile?

Grüße, ------>

1. Ja. Normalerweise unterschreibst du irgendwann mal die Schulordnung und stimmst zu, dass elektronische Kommunikationsgeräte verboten sind.

2. Da müsste der Lehrer aber sehr streng sein. Er sagte ja er spricht nochmal mit deiner Lehrerin, das war es dann wohl auch. Entschuldige dich einfach und es sollte geklärt sein.

1. wenn es in der Schulordnung so steht das Handys verboten sind

2.) man darf keine Lehrer Filme um sie zu schikanieren

1) Ja, aber bei Unterrichtsende muss er es dir wiedergeben

2) Ja, er könnte Strafantrag bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft stellen.

Was möchtest Du wissen?