Was dürfen Ärzte sagen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das hat doch nichts mit der Schweigepflicht zu tun, er sagt nur seine persönliche Meinung zum deutschen Gesundheitssystem. Die Schweigepflich betrifft ganz andere Sachen, z.B. persönliche Daten von Patienten oder Erkrankungen von Patienten, das darf er natürlich niemandem sagen.

Das weiß sowieso jeder, da gibt es doch nicht mehr groß viel auszuplaudern.

Und wenn etwas geändert werden soll, muss man ja mit den Ärzten zusammenarbeiten und deren Meinungen anhören.

Sie dürfen darüber ebenso sprechen wie Lehrer über den Bildungsnotstand und Polizisten über die Unterbesetzung und die miese Bezahlung.

Die ärztliche Schweigepflicht bezieht sich nur auf die jeweilige Krankheit ihrer Patienten und auf all das, was diese ihnen in der Sprechstunde anvertrauen.

Sie haben wie jeder in Deutschland auch Meinungsfreiheit.

Oft ist das aber nicht klug und daher gehen damit die wenigsten hausieren.

Das wäre jetzt nicht der mega Geheimnisverrat...

Was möchtest Du wissen?