Was droht einem Polizisten, der mir ins Gesicht lügt?

17 Antworten

Nein, selbst wenn es theoretisch möglich wäre, ist es immerhin die Polizei, ich will nicht sagen dass sie Immun sind aber die haben definitiv vor Gericht starke Vorteile, vor allem wenn es nur Aussage gegen Aussage ist.

Das ist eine gängige Praxis um Aussagen aus jemanden raus zu bekommen.

Moin,

es kommt drauf an WIE das ganze abgelaufen ist. Es gibt die sogenannte kriminalistische List. Hierbei darf der Verhörende zu einem gewissen Grad die Fehlvorstellungen des Verhörten ausnutzen, um zu aussagen zu kommen. IdR darf er aber nicht aktiv lügen.

eine Anzeige dürfte nicht erfolgreich sein, ich sehe hier kein Gesetz des StGB verletzt. Ob deswegen ein internes Verfahren eingeleitet wird, kann ich nicht sagen.

Selbst Schuld, wenn Du Aussagen OHNE Anwalt machst. Davor wird gewarnt.

Und das sind auch keine Lügen, dass sind taktische Tricks, um an Aussagen zu kommen.

Und das hat der Polizist erfolgreich gemacht/geschafft. Der macht Karriere.

Du vermutlich eher nicht! 😎😁

Parkhauspfosten angefahren, keine Schäden, Verkehrsunfallflucht, Probezeit, Was passiert jetzt?

Hallo Leute, Also folgendes:

Heute morgen hat ein LKW die Einfahrt zum Parkhaus blockiert, aber er hat gewunken und ich bin dann quasi beim Ausgang an das Parkhaus reingefahren, hab dann nach rechts die Spur gewechselt, hab die Größe vom LKW unterschätzt und bin dann frontal in so einen Pfosten beim Automaten rangekommen. Ich bin dann zurück gefahren und man hat keinen Schaden gesehen und an meinem Auto war auch nichts. Ich hab gedacht, ich hätte nochmal Glück gehabt

Als ich dann von der Schule wieder zurück gekommen bin, hing an dem Auto ein Zettel, dass ich eine Verkehrsunfallflucht begangen habe und mich bei der Polizei melden soll. Unterschrieben war von einem Polizisten.

Ich habe dort dann angerufen und habe der Polizisten den Sachverhalt erklärt. Sie meinte, dass mich der zuständige Polizist heute Abend noch kontaktiert. Sie hat auch gesagt, dass jetzt ein Verfahren gegen mich eingeleitet wird und wenn man keinen Schaden feststellen kann, es keine Unfallflucht war. Wenn doch, geht's weiter zum Staatsanwalt und dieser entscheidet, wie es weiter geht. Jetzt wollte ich fragen, was alles auf mich zu kommt? Ich bin in der Probezeit und wusste nicht, dass ich in jedem Fall die Polizei anrufen muss, auch wenn man keine Schäden sieht. Und gibt es eine Verminderung, weil ich nach der Schule angerufen und mich gemeldet habe? Brauche ich einen Anwalt? Wird mir der Führerschein entzogen und wie viele Punkte bekomme ich? Was für Kosten erwarten mich? Ich hoffe, mir kann jemand helfen! :(

Liebe Grüße

...zur Frage

geraucht neben Polizisten und mit Anzeige bedroht : ist das zulässig?

Ich wartete heut auf dem Bahnsteig auf den Zug ( hatte Verspätung ). Ohne mir was dabei zu denken, habe ich mich hingesetzt, eine Zigarette angezündet. 3 Meter ( ! ) neben mir stand ein Mann ( kräftig gebaut, lange Haare zum Zopf, Vollbart ). Ich erkannte zunächst im Dunkeln gar nicht, daß es ein Polizist war. Dann forderte er mich auf, ich solle seiner Anordnung Folge leisen, mein Gepäck mitnehmen und im Raucherbereich rauchen ( gelbes Viereck ). Ich sagte ihm, daß es doch egal ist, von wo der Rauch wegzieht. Dann sagte er in einem überheblichem Befehlston, er würde mit mir nicht diskutieren, ansonsten würde er mich anzeigen wegen " Körperverletzung ", weil ihm der Rauch ins Gesicht ziehe. Ich war fassungslos. Ist das Verhalten dieses Beamten rechtens ?

...zur Frage

Polizei: Ermittlungsverfahren wegen "Joint" aber eigentlich keine Beweise! Bitte helfen ^^

Hi Community :),

ich hab mal einige Fragen dazu, was ihr von der ganzen Story hier haltet und was der betroffene dadurch zu befürchten hat.

In einer vergangenen Nacht saßen 3 Jugendliche an einer Bushaltestelle (Menschenleere Strasse) und waren dabei eine Selbstgedrehte Zigarette zu rauchen (Long Papes xD). Plötzlich fuhr ein Polizei wagen um die Ecke und die Polizisten haben "wahrscheinlich" eine der Personen mit der Zigarette in der Hand gesehen und daraufhin sind sie sofort aus dem Auto gesprungen. Durch diesen Schock wurde die Zigarette natürlich sehr schnell verschwunden gelassen (Polizisten haben das nicht gesehen).

Folge: Alle 3 Jugendliche wurden gründlich durchsucht und es wurde nichts gefunden außer Longpapes (bei dem der die Zigarette zuletzt in der Hand hatte). Der kontrollierende Polizist war zudem sehr unfreundlich. Es wurde nicht genannt aus welchem grund durchsucht wurde (Keine erläuterung sondern sofortiges "Hände an die Wand" kommando. haben aber deutlich nach Cannabis gesucht).

Verzweifelt kreiste der eine Polizist um die Bushaltestelle und hat "zufällig" einen Kaputten Cannabis Joint entdeckt, deren Longpape Marke mit den Longpapes des Jugendlichen übereinstimmen (Longpapes wurden samt Joint konfisziert) . Der Polizist hat dem Jugendlichen mittgeteilt das er ein Strafverfahren gegen ihn deswegen einleiten wird und zudem angeboten einen Alkoholtest zu machen um sich zu entlassten (etwas alkohol war im Spiel, jedoch TEST verweigert) .Es wurde auch überhaupt kein Drogentest gemacht (nichtmal nachm Konsum ermittelt). Alle 3 Jugendlichen haben sich sehr freundlich und Diplomatisch verhalten und jegliche aussagen wurden verweigert und anschuldigungen abgestritten (Polizist war ein A****).

Jetzt kam eine Belehrung zu dem Jugendlichen das ein Ermittlungsverfahren wegen "§29 BtMG Cannabis (einschließlich Zubereitung) geführt wird.

--Meine Fragen Dazu ---

  1. Inwieweit kann die Person als Besitzer Identifiziert werden? schliesslich wurde nichts ausser longpapes gefunden und auch können die Polizisten nicht beweisen das in der "Zigarrete" die anfänglich geraucht wurde (die dann aber verschwand) irgendwas illegales enthalten war.(Zudem hat die Polizei nicht gesagt das sie uns beim "JOINT" rauchen erwischt hätten)

  2. Wie wird nach dem Zeitraum von 2 wochen die für eine Schriftliche Stellungnahme anstehen, weiterverfahren.?

  3. Sollte eine Stellungnahme geschehen wo erneut alles abgestritten wird oder kann man einfach den Brief komplett ignorieren und darauf hoffen das die sache wegen mangenlder beweiskraft fallengelassen wird?

  4. Kann man auch durch so einer belanglosen aktion Aktenkundung werden (d.h. BtM Stempel im Führungszeugniseugnis/Führerscheinstelle)?

Vielen Dank schonmal für evtl Antworten im vorraus Ihr würdet der Personen echt einen Haufen kopfschmerzen ersparen ^^

...zur Frage

Wie hoch fällt die Strafe aus, wenn man einen Polizisten ins Gesicht spuckt und sagt " Das halte ich von Deutschland"?

Man jedoch nicht vorbestraft ist.

...zur Frage

Mein Freund lügt mir eiskalt ins Gesicht

Hallo,

mein Freund mit dem ich seit einem Jahr zusammen bin hat vor 2 Monaten eine andere geküsst weil wir da sehr Streit hatten. Er hat es eingesehen es tut ihm sehr leid und seitdem ist es denke ich nicht mehr vorgekommen.

Es war jedoch ausgemacht, dass er nicht mehr in die Disco geht in der es passiert ist und in der sie Stammkundin ist. Er ging trotzdem wieder. Gut kann ich ja iwo verstehen da es auch der Stammclub seiner Kumpels ist,

dann war es ausgemacht, dass er wenigstens danach zu mir kommt. Bisher hat er es auch eingehalten außer dieses Wochenende, weil er totmüde war. Er war auch zuhause, hab seine Schwester im Hintergrund gehört.

Und ich weiß dass sie auch dort war in dem Club das hat sie mir erzählt. Als sie rausgefunden hatte, dass er eine Freundin hat war sie sofort so nett und hat mir alles erzählt damals. Ich hab ihm verziehen. Nun hat sie mir auch am SA Abend geschrieben, dass sie ihn gesehen hat und auf ihn Acht geben wird und ihm ja im Auge behalten kann. Da sie ihn aus dem Auge verloren hat, hat sie mir gezeigt, dass sie ihm eine Nachricht geschrieben hat (eine in Facebook, eine in Whatsapp) dass sie ihn gesehen hat und wo er denn genau sei. (Der Club ist riesengroß) I

ch war sehr froh, dass er nicht geantwortet hat. Am nächsten Tag haben wir darüber geredet und er leugnet bis jetzt imme rnoch dass er eine Nachricht von ihr bekommen hat und lügt mir dreist ins Gesicht. Das mit Facebook hat er iwann nach Stunden zugegeben, weil ich davon einen Sreenshot von ihr hatte, da konnte er sich nicht mehr rausreden. Er behauptete er hätte nix erzählt weil er Stress vermeiden wollte. Von Whatsapp hatte ich keinen und da behauptet er immer noch dreist, dass er nix bekommen hätte. Sie hat mir erzählt er hätte ohnehin nicht geantwortet, aber er kann mir doch nicht so ins Gesicht lügen! Ich weiß nicht wieso er immer noch rumlügt wenn ich doch eh schon die Wahrheit weiß und welche Konsequenz ich jetzt ziehen soll.

Ist das ein Grund zum Schluss machen? Es ist so ich reg mich meistens auf er ist lieb und entschuldigt sich und dann gib ich nach... Wenn ich nicht nachgebe und einfach mal nix mehr schreibe dann droht er mir immer gleich mit Schluss machen wenn ich nicht antworte und dann vertrag ich mich doch wieder mit ihm.

...zur Frage

Anzeige wegen einer Lüge? Ordnungswidrigkeit?Strafe?Bußgeld?

Hallo, ich hätte da eine kleine Frage :). Wenn jemand wegen seiner Alters lügt, bekommt man dann sofort eine Anzeige wegen Ordnungswidrigkeit, müsste da nicht zuerst eine Verwarnung kommen? Die Person war nach 12 Uhr draußen mit 17 Jahren, hat dann den Polizisten gesagt, sie seie schon 18 (hat damit dann ja gelogen und als es knapp wurde, gab sie zu sie ist 17).Sie wurde dann von den Polizisten nach Hause gefahren, weckte ihre Eltern und obwohl die Eltern wussten, dass sie draußen war(war ja in Begleitung eines Volljährigens), kommt dann trotzdem eine Anzeige wegen Ordnungswidrigkeit? Allen erstens dass ist doch.....

Ach und dürfen die Polizisten einfach so ins Haus gehen, auch wenn es nur der Flur ist?Die Eltern müssen doch zuerst sagen, dass sie herein treten dürfen oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?