Was der KK schreiben wegen Antrag auf Brustverkleinerung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die große Frage ist, was für Einschränkungen hats du dadurch. Wenn du einen extrem großen busen hats, der dir massive körperliche Beschwerden bereitet, dann wird das entsprechende Facharztgutachen ausreichen. Die Unterlagen incl. Fotos werden dem Medzinischen Dienst der Krankenversicherung vorgelegt, ggf. erfolgt eine körperliche Begutachtung. Wenn du jedoch wirklich nicht zu den wenigen gehörst, bei denen der Busen massive Beschwerden bereitet, dann wird der antrag wohl abgelehnt und dir der Besuch eines Psycholgen empfohlen.

hallo ich hatte das gleiche Problem und wollte auch die KK mit ins Boot holen - da muß man einen echt langen Atem haben und sich nicht schämen sich vor irgendwelchen " Gutachtern " auszuziehen die einem dann Dinge an den Kopf werfen was nicht mehr lustig ist ( zumindest in Brandenburg ) und da wird einem der Arzt vorgeschrieben ! nicht immer optimal !! Ich hab es dann selbst bezahlt - es ist jeden Cent wert!! man ist ein neuer Mensch hätte es schon früher machen sollen

Brustverkleinerung/ Zahlt die Krankekasse?/Schmerzen?

Hallo, ich bin 18, hab eine relativ normal Figur aber eine Körbchengröße von 85 H, ich leide schon seit jahren unter Rückenschmerzen und seit einem Jahr bin ich dauer Verspannt an den Schultern/Nacken und hab öfters Kopfschmerzen. Rückengymnastik und ähnliches hat immer nur Kurzzeitig geholfen, ich bekomm aber auch erst mal keine mehr Verschrieben. Daher hab ich mir überlegt meine Brüste verkleinern zu lassen, hab ich da gute Chancen dies von der KK bezahlt zu bekommen?, da ich noch Schüler bin und mir so etwas nicht Leisten kann. Ich bin bei der DAK.

Kann mir jemand helfen, denn ich weiß gar nich wo ich soetwas beantragen muss und was ich vorzeigen muss.

Und sind die Schmerzen schlimm und muss man danach lang im Krankehaus bleiben?

Schon mal vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Haushaltshilfe für Schwiegereltern im Alter möglich?

Schwiegervater wird 82, nimmt Marcumar, hat diverse Erkrankungen, körperlich sehr eingeschränkt. Schwiegermutter 76, ebenfalls körperlich eingeschränkt. Ist es möglich einen Antrag zu stellen für eine Haushaltshilfe ? Bzw. wenn wir, also Sohn und Schwiegertochter das übernehmen bekommt man dann finanzielle Unterstützung ? Gibt noch keine Pflegestufe. Weiß jemand was? Vielen Dank!

...zur Frage

Übernimmt Aok meine Brustverkleinerunggg?

Ich bin w 16Jahre alt. Habe wegen meiner großen Oberweite Rückenschmerzen 80E-F. Zu mir ich bin 165cm groß und wiege 65kg. Glaubt ihr die Krankenkasse würde meinen Antrag auf eine Brustverkleinerung annehmen?

...zur Frage

Antrag auf Kostenübernahme bei der AOK - Reicht ein einfaches Schreiben mit den Dokumenten im Anhang oder gibt es da ein Formular?

Hallo ihr Lieben,

ich würde gerne einen Antrag auf Kostenübernahme für einen operativen Eingriff an der Brust stellen. Seit der Pubertät wurde ich mit Mammaasymmetrie diagnostiziert. Gestern war ich dann im Brustzentrum und habe mich beraten lassen. Die Ärztin meinte, dass es sich definitiv um einen Fall handelt, den die KK übernimmt, hat mir Bilder und ein Gutachten mitgegeben.

Jetzt stehe ich vor dem Problem, dass ich nicht weiß wie ein solcher Antrag zu stellen ist. Reicht ein einfaches Schreiben mit den Dokumenten im Anhang oder gibt es da ein Formular? Ich bin im Internet nicht fündig geworden. Hoffe jemand von euch hat damit Erfahrungen gemacht.

...zur Frage

Was der KK schreiben wegen antrag auf Brust op?

bekommt man automatisch immer erst eine ablehhnung von der kk? was brauch ich für attest? ich werde das alles angehen wenn ich abgestillt habe und meine letzten 5 kilo von der ss abgenommen habe vielen dank im vorraus ;)

PS.achso was schreib ich der kk am besten?Wie formuliere ich das?und was sollte ich am besten nicht schreiben? mfg

...zur Frage

Was beachten bei Brustverkleinerung?

Hallo zusammen,

ich leide schon seit Jahren an Rücken- und Nackenschmerzen. Ich arbeite seit 10 Jahren in der Gastronomie und habe die Schmerzen immer auf die Belastung geschoben. Heute war ich wieder bei meinem Hausarzt weil ich mir einen Nerv eingeklemmt hatte und er hat mir empfohlen mal über eine Brustverkleinerung nachzudenken.

Ich bin 1,70 groß und wiege 70 kg. Habe eine Körbchengröße von 85 DD.

Ich habe mir bis heute noch nie gedanken über eine OP gemacht aber mein Arzt meinte es währe ratsam und das hat mich zum grübeln gebracht.

Ich leide sehr unter meinen großen Brüsten.

Kann mir jemand helfen was ich tun muss um mich genau zu informieren? Wie bekomme ich eine OP von der KK gezahlt?

Über antworten würde ich mich sehr freuen

LG Nina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?