Was denkt ihr? Woran liegt das, das manche Eltern ihre Töchter so früh verheiraten wollen?


10.10.2020, 12:46

Findet ihr mich normal?


10.10.2020, 12:48

Was ist Ziel dieser Tradition ?

9 Antworten

Kuppelei ist in Deutschland verboten. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Bildung, sie dürfen dir die Schule nicht verwehren, die Schulpflicht geht bis zum 18. Lj.

Setz dich durch und mache dein Abi und studiere. Notfalls wende dich an Einrichtungen (leider weiß ich nicht wie die heißen), die dich bei deinen Rechten unterstützen. Erkundige dich bei deinen Lehrern.

Leider Passen sich viele nicht der neuen kultur an oder dem land in dem sie leben!

zb türken in Deutschland haben früher ihre 16 jähre Tochter in der Türkei sogar gegen ihren willen verheiratet und Deutschland hat das anerkannt bis es in Deutschland ein umdenken gab und es zu einer Straftat in Deutschland wurde!

Schaue dir doch mal an wo diese menschen herkommen meistens aus Ländern wo die Frauen keine rechte haben und das Heist eine frau wird verheiratet damit sie niemals selbständig werden kann also erst die Familie die aufpasst und Dan die des neuen Ehemannes!!

Wen du in Deutschland lebst haben deine Eltern dir nichts mehr vorzuschreiben wen du 18 bist! Selbst mit 16 kaum noch was!

Es ist dein leben also sind das deine Entscheidungen sie haben auch nicht zu entscheiden ob und welche ausbildung du machst oder Studiert!

Das eine frau mit zb 25 zu alt zum heiraten ist ist nur schwach sin!

Die Tradition bei sowas ist die frau weiter zu beherrschen und zu kontrollieren! Besonders in Muslimischen Ländern!

An der Kultur und Religion, an Sitten "der Heimat" und Moralvorstellungen - was schon immer so war, soll in deren Augen auch so bleiben.

LG Vera

Deine Eltern wissen: Wenn eine Frau zu alt wird, ist sie auf dem Heiratsmarkt wertlos.

Das ist auch bei Deutschen so ;). Männer wollen junge, attraktive Frauen. Deine Eltern übertreiben jedoch etwas. Spätestens ab 24 sollte man aber intensiv auf die Suche gehen, wenn man als Frau mal ein Haus, zwei Kinder und einen stabile Beziehung möchte, und sich nach einem Mann so im Alter 33-45 umschauen, denn in diesem Alter haben sich Männer ausgebtobt und sind meist bereit, eine Familie zu ernähren.

Du kannst das Leben natürlich auch anders angehen und lange studieren und dich dann erst mit Anfang 30 auf die Suche nach einem Mann machen. Das ist aber deutlich schwerer und viele Frauen müssen dann schon nach Männern zwischen 45 und 55 schauen, um eine Familie gründen zu können.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass du Feministin wirst und auf Kinder verzichtest oder sie durch deine eigene Arbeit versorgst. Männer kannst du auch so kennenlernen, doch die meisten bleiben nur für ein paar Monate oder wenige Jahre, wenn die Frau mal die 35 überschritten hat.

Das alles muss dir nicht gefallen und du bist ja erwachsen und kannst selbst entscheiden, doch du hast ja nach den Absichten deiner Eltern gefragt und dies ist meine Vermutung.

aus welchem bayrischem Inzuchttal haben sie dich denn rausgelassen?

Deine Weltanschauung ist mehr als peinlich

5
@yamat501

Wie du meinst. Ich bin gut gefahren mit dieser Weltsicht, und die meisten unglücklichen Frauen, die ich kenne sind jenseits der 35 und ohne Kinder oder geschieden, weil ihr Mann sich eine jüngere gesucht hat.

0

Dein Profilbild ist passend zu deiner Aussage. Kann ihr doch herzlich egal sein, was andere wollen.

0
@milly55

Klar kann es das, so habe ich es ja auch geschrieben, die Fragesstellerin ist erwachsen.

0

Servus, das geht wohl aus alten Traditionen hervor, Frauen sollen sich um Haus und Familie kümmern und dem Manne zu untertänig sein.

Der Ursprung lag einfach darin, dass man so früher die Frauen aus dem eigenen Haushalt rausbekam und sie zeitgleich finanziell abgesichert waren.

Zum Glück ist das heute nicht mehr notwendig, Mach dein Abitur gehe studieren und zeig deinen Eltern, dass man mit Bildung im Leben weiter kommt

Woher ich das weiß:Beruf – Psychologiestudium / Tätigkeit in Traumatherapie für Kinder

Was möchtest Du wissen?