Was denkt ihr: Wie sieht euer Paradies aus, wenn ihr mal tot seid und wie sehen eure Seelen aus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jesus hat gesagt, dass Er uns Wohnungen vorbereitet.

Ich glaube, das stimmt nicht so ganz, denn die Wohnungen sind schon fertig! Jesus wird bald kommen und SEINE Gemeinde abholen. Im Himmel warten dann die Wohnungen auf uns. Wie sie aussehen, können wir uns noch nicht vorstellen, aber wir werden leben.

Dieses Leben wird intensiver sein als das bisherige Leben. Davon bin ich überzeugt. Wir werden Gott anbeten und es wird schön sein, es wird uns auch nicht schwer fallen.

Wir haben Zeit und plagen uns nicht. Es wird kein Tod mehr sein und kein Leid.

Das alles gilt für Christen, die Gott jetzt hier schon kennengelernt haben und eine Entscheidung für IHN getroffen haben.

Für alle anderen gilt ein Leben ohne Gott. das wird schrecklich, weil da der Teufel mitspielt.....

Hallo Carola.

Findest Du es ist gerecht das ich in der biblischen Hölle lande?

0
@Solipsist

Bestimmt! Mit Luzifer - dem Lichtbringer - kannst du dann auf Teufel komm raus diskutieren! ;-)

0
@irgendeiner

Ist das ausschließlich Humor, oder eine ironische Bejahung meiner Frage, Irgendeiner?

...

Sprich:

Ist das Deine ernste Meinung?

...

Würde ich bitte gerne wissen,

Soli

0
@Solipsist

Soli, sei mal bitte nicht gleich eingeschnappt! Du diskutierst doch sonst so gerne, oder?
Ich könnte mir vorstellen, daß es für Dich paradiesisch wäre, ewig weiter zu diskutieren. Liege ich denn da so falsch?
Ich wollte Dir nicht zu nahe treten - habe ich deinen Humor etwa überstrapaziert? Tut mir leid!

0
@irgendeiner

Entschuldige bitte wenn der Eindruck entstanden sei, ich wäre "eingeschnappt", das war nicht meine Absicht.

...

Ich habe die Frage sachlich gemeint,

und möchte sie so verstanden hiermit bitte gleich noch mal stellen.

...

In aller Ernsthaftigkeit,

Gruß,

Soli

0
@Solipsist

Na prima, Soli! Ich habe die Ernsthaftigkeit Deiner Frage in keinster Weise bezweifelt und mich deshalb bemüht, sie sachlich zu beantworten - auch, wenn's humorvoll klingt. Ich versuche nämlich, auch in Diskussionen meinen Humor nicht zu verlieren. :-)
Also nochmal: ist meine Vorstellung der für Dich paradiesischen Zustände falsch? Und was verstehst Du denn überhaupt unter der "biblischen Hölle"? Und vor allem: hat die etwas mit dem Teufel zu tun?? Und was hat beides mit dem Paradies zu tun???
Falls man zur Beantwortung der eingangs gestellten Frage zunächst einen Kurs in: "wie lautet die gängige platte Interpretation kirchlich geprägten Gedankendünkels" mit "sehr gut auswendig gelernt" bestanden haben muß, bitte ich, meine Kommentare ad acta zu legen. Ich pflege leider immer noch selbst zu denken und weiß nicht, wie ich mir das abgewöhnen soll.
Aber dafür habe ich meine eigene Vorstellung vom Paradies: dort darf ich den ganzen Tag denken, was ich will - zur Freude Gottes und aller Seelen. Herrlich!
:-)

0
@irgendeiner

Grüße Dich Irgendeiner.

Hier läuft was verkehrt. Ich probiere es nochmal etwas ausfühlicher.

Ich würde mich hier wirklich auf eine sachliche Diskussion freuen. Wenn ich den Eindruck erweckt haben sollte, Dich provozieren zu wollen dann tut es mir leid, dem ist nicht so. (was auch schon Gegenstand meiner letzten Antwort war).

Auch Carola würde ich nicht provozieren wollen. Wir kennen uns bereits etwas und ich respektiere sie, (Hallo Carola), meine Frage an sie war ernster Natur.

Deiner Antwort an Carola habe ich eigentlich entnommen Du wärest Christ: ("Deine Glaubensfestigkeit beeindruckt mich"), wobei mich deine gestellten Fragen an sie wiederum verunsichern ob das so stimmt.

Darf ich Dich fragen; Bist Du Christ und beziehst Dich in deinem Glauben auf Jesus Christus?

Ich bin Atheist, mit sinnlicher Freude an der Agnostik.

Gruß,

Soli

0
@Solipsist

@ solipist: Grüß dich. Ja, es ist gerecht, dass du in die Hölle wanderst,wenn du die Vergebung, die Jesus dir anbietet, nicht annimmst. Jesus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben. Es führt kein anderer weg zu Gott.

Tut mir leid, wenn es hart klingt, aber du fragtest ja direkt, also gebe ich auch eine direkte Antwort.

0
@carola111

Hallo Carola. Dir ist klar das ich "Gerecht" im Sinne von "Fair" verstehe?

Weiterhin gehe ich davon aus das Dir auch klar ist das ich Dich um Deine persönliche Meinung gebeten habe und nicht darum ob es Gottes Fairness sei.

Also Du Carola persönlich, findest es fair, Menschen ohne Glauben an Jesus, auf ewige Zeiten und unter Qualen in der Hölle zu sehen.

So in der Art?

Ich hätte da nämlich eine Frage dazu.

0
@Solipsist

oh soli, wenn du nur wüsstest, wie sehr Gott dich liebt. Weißt du nicht, dass ich durch den Heiligen Geist neu geboren bin? Gottes Meinung ist meine Meinung! Darum finde ich es fair, wie du so schön sagst zu gerecht, dass Menschen ohne Glauben an Jesus in die Hölle wandern.

Es gibt leider keine andere Alternative. Jesus ist nicht umsonst gestorben und hat die Qualen ertragen, die die Menschen ertragen müssten, aber freigesprochen sind aus Gnade, wenn sie an Jesus glauben.

Gott will aber nicht, dass du in der Hölle landest und für immer von IHM getrennt bist. Ich will es auch nicht.

Wieviele Einladungen sollen denn noch an dich ergehen? Es ist doch so einfach, aber schwerer als dass ein Kamel durchs Nadelöhr geht.

Gott hat alles für dich getan, alle Vorraussetzungen geschaffen, dass du in den Himmel kommen kannst, aber du bockst wie ein eigensinniges Kind und willst deinen Weg gehen und merkst gar nicht wie du vom Feind getrieben und gezogen wirst.

Da du den Weg ganz genau weißt, denn du hast ja mannigfaltig recherchiert, ist es umso schlimmer, wenn du das Geschenk der Gnade ablehnst. Du musst dich vor dem allmächtigen Gott selbst verantworten! Du hast keinen, der dir einen Freibrief bescheinigt, der für dich in die Bresche gesprungen ist, der deine Schuld bereits getragen hat.

Du kannst einem heiligen Gott nicht als Sünder vor die Augen treten. Wie willst du das denn machen? Mir graut davor, dass Menschen verloren gehen, weil sie das Angebot Gottes ausgeschlagen haben. Auch Gott will das nicht und doch wird es so passieren, wie die Schrift sagt.

0
@carola111

Danke für Deine Antwort.

Folgendes würde ich eigentlich normalerweise per Mail fragen, da es mir zu persönlich erscheinen würde, aber da man schlecht persönlicher werden kann als einer Seele zu sagen sie sei zu recht verdammt wenn sie nicht umkehrt, denke ich mir ich darf Dich auch hier fragen.

Schließlich stehst Du ja auch zu Deinem Glauben und hast keine Hemmungen dies öffentlich zu äußern, was ja auch aus Deiner Sicht nur konsequent ist.

...

Eine weitere Frage also:

Wenn ich Dich Fragen würde wen Du eher bereit wärest aufzugeben, Deine Kinder oder Jesus, würdest Du einwenden die Frage stellt sich mangels reeller Notwendigkeit erst gar nicht, also formuliere ich anders. In einer Form die das gleiche Prinzip beinhaltet, aber beantwortbar formuliert ist...

...

Wen liebst du mehr, Deine Kinder oder Jesus Christus?

0
@Solipsist

Ich habe dir die Wahrheit gesagt, es ist nicht meine Absicht, dich zu verletzen. Wenn es zu spät ist, solltest du mich nicht fragen „Carola, warum hast du mir nichts gesagt, wie schlimm es in der Hölle ist und wie ich in den Himmel kommen könnte?“

warum setzt du mir das Messer an die Brust? Es ist ein Schmerz wie Abraham es gehabt hat. Ich liebe meine Kinder, das weißt du, aber ich liebe Jesus um so mehr.

Jesus ist gekommen, um auf der Erde ein Feuer zu entzünden, um Entzweiung in die Welt zu bringen. Wenn fünf Menschen in einer Familie zusammenleben, werden drei gegen zwei stehen und zwei gegen drei. Der Vater wird gegen den Sohn sein und der Sohn gegen den Vater. Die Mutter wird gegen die Tochter sein und die Tochter gegen die Mutter. Die Schwiegermutter wird gegen die Schwiegertochter sein und die Schwiegertochter gegen die Schwiegermutter.

Es geht nicht um mich, es geht auch nicht um meine Kinder, es geht einzig und allein um Jesus. Jesus steht an erster Stelle, dann kommen meine Kinder und Familie. Das ist nicht herzlos. Die Vorstellung oder die hypothetische Frage von dir ist geschmacklos.

Aber du sollst wissen, dass ich mich für Jesus entscheide. Ich liebe IHN sehr. Ich verrate dir ein Geheimnis, das jetzt nicht mehr geheim ist, weil ich es öffentlich schreibe: Ich habe Jesu Liebe persönlich gespürt, ganz nah. Auch jetzt erfüllt es mich mit Glück und Freude, selbst im Leid. SEINE Liebe ist so stark und mächtig.

Gott sei Dank, dass meine Kinder ein wunderbares Geschenk sind, an dem ich mich erfreuen darf und sie nicht aufgeben muss. Gott verlangt das nicht von mir. Verstehst du, dass das kein Widerspruch ist?

(Gute Nacht. Ich gehe jetzt schlafen)

0

Liebe Carola, Deine Glaubensfestigkeit beeindruckt mich. Du bist Dir sicher, Jesu Worte verstanden zu haben?
Mag so sein wie Du schreibst - ich verstehe das Neue Testament anders, aber ich bin ja auch kein Theologe. Mich irritieren aber Deine letzten beiden Sätze:
Was gilt denn (a) für Christen, die noch keine "Entscheidung für Ihn" getroffen haben, (b) für anders Gläubige, die eine "Entscheidung für ihren Gott" getroffen haben, (c) für alle anderen: woher weißt Du denn, welches Spiel der "Teufel" spielt? Kennst Du ihn? Was weißt Du wirklich vom "Teufel"? Wie kann ich Deinen letzten Satz verstehen? Wo steht - im neuen Testament (???) - etwas über diesen Teufel, der da spielt - und was hat denn der überhaupt mit der ursprünglich gestellten Frage nach dem Paradies zu tun? Wo kann ich das nachlesen?

0
@irgendeiner

@irgendeiner: Es ist wichtig, dass wir eine Entscheidung für Gott treffen. Diese Entscheidung besagt, dass du selbst persönlich daran glaubst, dass Jesus für dich am Kreuz gestorben ist und für alle deine Sünde und Krankheit in die Bresche gesprungen ist, dh. stellvertretend für dich als Sündloser die Strafe, die dir gegolten hätte, auf sich nahm, damit du frei bist.

Das steht u.a. in Jesaja 53, ab 4, aber auch in zahlreichen Stellen im NT, wie z.B. in Römer 5, ab 12.

Das gilt für alle Menschen, die diese Entscheidung fällen können, also auch für (a) und (b).

Es gibt keinen mittleren Weg für „human gute“ Menschen, denn dann wäre Jesus ja umsonst gestorben. Nein, wir alle haben die Herrlichkeit verscherzt, weil niemand nach Gott fragt. (Römer 3, ab 10).

Darum gibt es nur einen rechten und einen linken Weg. (Matth. 7, 13 und 14)

Um gerettet zu werden, brauchen wir Jesus und Seine Vergebung, die ER uns zuspricht, wenn wir unsere Schuld vor IHM bekennen. (nach 1. Johannes, 9!)

Für (c) gilt: Es gibt auch einen Teufel. Er hat schon in Gestalt einer Schlange versucht, Gottes vollkommene Schöpfung kaputt zu machen. Du findest ihn leider überall, denn er ist noch nicht gebunden (Offb. 20, ab 2). Immer wenn deine Gedanken etwas anderes denken, als das Wort Gottes aussagt, weißt du, dass du es mit dem Teufel zu tun hast. Als Christ, der eine Entscheidung getroffen hat, siehe auch Joh. , ab 3 und dann Vers 16, hast du die Vollmacht, den Teufel zu wiederstehen. (2.Kor., 20)

Außerdem sehen wir in Matthäus 4 wie Jesus selbst auf die Probe gestellt wurde. ER antwortete immer mit Bibelstellen! „In den Heiligen Schriften heißt es...“ oder „es steht geschrieben.....“ der Teufel musste weichen und konnte keine Hand an Jesus anlegen.

Das alles hat jetzt nicht so viel mit der ursprünglichen Frage zu tun, sondern ist die Antwort auf deinen Fragen, damit du meine Antwort zur ursprünglichen Frage besser verstehst.

0

Die Seele bin ich selbst (1. Mose 2:7), das Paradies wird auf der Erde sein so wie in Offenbarung 21, Jesaja und in den Psalmen beschrieben.

Die verschiedensten Menschen werden miteinander in Frieden leben. Unter ihnen herrscht Liebe, genau wie es Jesus von seinen Nachfolgern gesagt hat (Johannes 13:34, 35). Aus Kriegswaffen werden Geräte für die Landwirtschaft hergestellt. Die Bibel spricht von dem herrlichen Frieden und der Sicherheit in der neuen Welt. Darüber können wir zum Beispiel in Psalm 72:7; Jesaja 2:4; 32:16-18 und Hesekiel 34:25 etwas lesen.

Die Menschen werden die Erde pflegen , damit es überall schön aussieht. Sie werden auch schöne Häuser bauen und können leckeres Obst und Gemüse ernten. Die Erde wird zu einem Paradies werden, wie es der Garten Eden war. Mehr darüber können wir in Psalm 67:6; 72:16; Jesaja 25:6; 65:21-24 und Hesekiel 36:35 lesen.
Die Menschen werden gesund und glücklich sein. Niemand ist gelähmt, blind oder krank. Das steht in Jesaja 25:8; 33:24; 35:5, 6; Apostelgeschichte 24:15 und Offenbarung 21:3, 4.

jeder stellt sich das etwas anderes unter dem Wort Paradies vor. Doch wie es wirklich ist können wir erst nach unsem tod rausfinden.

Wo hin kommt meine Seele wenn ich tot bin? gibt es eine art Lager für Seelen nach dem Tod?

Was passiert wenn ich tot bin ? Werde ich mit meiner Seele in ein Himmelslager fahren oder werde ich bewustlos bis an die auferstehung ?

...zur Frage

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das die Seele nach dem tot im Körper verweilt?

Ich bin erst 18

Es ist einer der größten Ängste der Menschen und meine, man stirbt, man fühlt nach dem tot alles, man hört alles, man sieht alles, irgendwann verfault man und man findet seinen Frieden.

Aber ich Stelle mir den tot vor als ob nur jemand den aus Schalter drückt und man existiert nicht mehr, man sieht nichts, die Zwischenzeit sieht man in der man schläft das reine Nix. Oder man ist für immer am träumen, oder es gibt Himmel und Hölle und ein Gericht, was ich mir auch vorstelle, falls man einen Lebewesen etwas angetan hat, wird man dafür noch bezahlen.

Wie stellt ihr euch leben nach dem tot vor?

...zur Frage

Glauben Atheisten an Seelen?

Glauben Atheisten an die Menschliche Seele, oder an Seelische-krankheiten Sind Seelen eigl. Wissenschaftlich belegt?

...zur Frage

Hat ein Schutzpatron/in eine wirkliche Verbindung zu Gott im Himmel und kann er/sie mitbestimmen wer in das Paradies oder in den Himmel kommt?

...zur Frage

Paradies und Hölle - wie stellt ihr euch das vor?

Glaubt ihr an das Paradies und an die Hölle? Wenn ja, wie stellt ihr euch das vor?

...zur Frage

Wie sieht man im Paradies aus?

Ich habe gelesen das wenn man im Paradies ist und einen mann hat ... wird dieser man huan haben aber die richtige Frau viel schöner ist ... wie werden wir im paradies aussehen so wie auf der Erde ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?