Was denkt ihr wer versucht wirklich seine Plattform so gut es geht zu schützen? und Meldungen die bestätigt werden gleich zu entfernen?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

twitter 71%
Instagram 14%
Facebook 14%
TikTok 0%
YouTube 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solche Plattformen sind Geschäftsmodelle. Alle Plattformbetreiber bemühen sich, ihre Plattform bestmöglich vor einem Rückgang der Teilnehmer zu schützen. Die Inhalte sind den Betreibern irgendwann ziemlich egal, solange es keine gesetzlichen Vorgaben gibt. Alles präzise zu prüfen ist ab einer genügenden Anzahl Teilnehmer nicht mehr möglich bzw. würde die durch die Plattform erzielten Gewinne aufgrund der dann notwendigen hohen Personalkosten erheblich schmälern.

Es gibt generell zwei verschiedene Sichtweisen, die untereinander nur sehr wenig Übereinstimmungen haben. Der Betreiber hat seine wirtschaftliche Sichtweise, und die Teilnehmer solcher Plattformen haben ihrer emotionale Sichtweise, zu der dann bei vielen auch der (Aber)Glaube gehört, dass der Betreiber ein Sozialheiliger bzw. jemand wäre, der nur das Gute will, aber nicht das weltliche Beste (das Geld).

GF fehlt auf der liste.

Ich habe bisher noch keine Seite gesehen die so konsequent löschungen durchführt.

Eigentlich hängen alle in einem Topf. Keine der Plattformen leistet übermäßig gute Arbeit. Aber das ist auch ein großes Problem im allgemeinen was wir beim Thema Zensur haben.

Das Thema ist ja sehr umstritten. Aber jede Plattform hält sich öfters nicht an die Vorschriften. Ist aber auf der anderen Seite auch wieder schwer aufgrund der Milliarden Informationen die sekündlich durchs Internet gegen.

Mir fehlt die Option „none of the above“.

Was möchtest Du wissen?