Was denkt ihr, Wer diesmal gewinnt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Gegensatz zum Vorredner habe ich das schon in die Bewerbung geschrieben. Es ist immerhin eine zusätzliche Aufgabe, die man (freiwillig) übernimmt und für die man Verantwortung zeigen muss. So was kommt in meinen Augen gut.

Zu deiner Frage:
Ja, es ist nicht wichtig. Du kannst die Wahl nicht beeinflussen. Bist du eine/einer von den Kandidaten? Falls ja, dann lenke dich ab und warte ruhig das Ergebnis ab :)

Schön, dass du die Kandidaten beschreibst, allerdings beschreibst du sie nicht richtig. Was interessiert es mich, wie viele Freunde sie haben? Ja, viele wählen anscheinend nur ihre Freunde, aber ich habe immer die Person gewählt, die ich mir am Besten als Klassensprecher/in vorstellen kann! Für mich ging es nicht um die Anzahl der Freunde oder die Noten. Die Person sollte einen guten Charakter haben, reden können, sich für etwas einsetzen, natürlich nicht schwänzen, gute Ideen haben, selbstbewusst sein etc.

Deine Frage kann man also gar nicht beantworten. Dafür muss man die Personen wirklich kennen und auch dann kann man nur spekulieren. LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist doch komplett Belanglos , das kannst dir nicht mal in den Lebenslauf schreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derchlaumacher
26.09.2016, 20:32

Das weiß ich, mich würde es einfach interessieren.

0

Was möchtest Du wissen?