Was denkt ihr, warum unterstellen Menschen anderen zunächst eher Schlechtes?

8 Antworten

Generell unterstelle ich niemandem gleich schlechtes. Kommt auf die Formulierung der Frage an, dann kann es sein, dass sich bei mir die Nackenhaare aufrichten. Ansonsten versuche ich immer, das Gute im Menschen zu sehen.

Das dumme daran, wenn man jedem immer nur Gutes unterstellen würde, ist, dass es meist ausgenutzt wird. Und wer will schon ausgenutzt werden, bzw. jemanden dabei helfen etwas auszunutzen? Ich persönlich schaue immer, wie etwas gefragt wird. Meist ist es an der Art schon zu sehen, ob jemand wirklich einen Rat braucht oder nur eine Möglichkeit sucht, etwas auszunutzen oder sich auszuschimpfen. Und so traurig es ist, meistens stimmen die einschätzungen, wenn jemandem etwas Schlechtes unterstellt wird. Es ist nur schade um die, die dabei untergehen oder fälschlich beschuldigt werden.

Schlechte Mondphase erwischt (PMS-Syndrom beim Antworter);-)

Wie sieht ein positives gesellschaftliches Menschenbild aus?

Hallo liebe Community,

im Zusammenhang zum Thema Organspende habe ich gelesen, dass Organspender ein Beispiel für ein positives gesellschaftliches Menschenbild ist. Nun habe ich mich gefragt wie denn ein positives gesellschaftliches Menschenbild aussieht? Es gibt ja so viele Arten von Menschenbilder..

mich würde es freuen, wenn ihr mir ein wenig weiterhelfen könntet. Danke im voraus!!

Liebe Grüße

...zur Frage

Sea Life Speyer Neue Erfahrungen?

Hey:) Meine Familie würde gerne Ins Sea Life in Speyer gehen,jedoch berichten alle Erfahrungsberichte Schlechte Ergebnisse bzw. Von einem Schlechtes Preis/Leistungs - Verhältnis. Aber diese Berichte sind alle so auf dem Stand 2011-2013, hat sich dort inzwischen was getan? Ist es besser geworden,oder würdet ihr uns eher abraten,dort hin zu fahren? Danke für eure Antworten :))

...zur Frage

Menschheit und Rassen?

Hallo zusammen

ist es vom medizinischen/ Biologischen Kontext her

richtig bei Menschen von " Rassen" zu sprechen ?

und:

ist es gesellschaftlich angemessen,

mit anderen Worten, politsch korrekt ?

...zur Frage

Eigensinnigkeit = schlechte Eigenschaft?

Wenn man sich im internet mal so definitionen zu dem wort "eigensinnigkeit" durchliest, stehen da eher wörter, die man sofort mit etwas negativem verbindet, wie zB "Sturheit". Aber eigentlich ist eigensinnigkeit doch nichts schlechtes ? Es ist doch nicht schlecht, wenn man "sein eigenes ding" macht und es einem dabei gutgeht oder doch ? Ich kenne einen menschen, der eher eigensinnig (und auch selbstbewusst) ist und ich kann deshalb von dieser person sagen, dass sie einen starken charakter hat und sich nicht von anderen ins zeug reden lässt und auch zu ihrer meinung steht.

...zur Frage

Reicht der Schutz der Pille ohne Kondom aus?

Guten Tag :) Ich hab ein kleines Anliegen. Undzwar haben meine Freundin und ich heute das erste mal ohne Kondom geschlafen. Sie nimmt die Pille ( ohne Einnahmefehler, nicht einmal vergessen ). Jetzt aber haben wir ein schlechtes Gewissen deswegen. Müssen wir das schlechte Gewissen weiterhin haben? Ich muss aber dazu sagen, dass ich nicht in ihr zum Höhepunkt kam, sondern vorher rausgegangen bin. Aber es gibt ja auch diesen Vortropfen usw.

Also reicht der Schutz der Pille aus? Danke!! :)

...zur Frage

Wie gefährlich ist die Welt?

Hallo,

ich bin weiblich und mittlerweile 19 Jahre alt. Ich bin mit der Schule fertig und möchte mir nun die Welt angucken.

In letzter Zeit bemerke ich immer wieder, dass ich Angst habe. Aus irgendeinem Grund habe ich das Bild im Kopf, dass die Welt bzw. fremde Menschen (insbesondere Männer) gefährlich sind.

Ich weiß woher das kommt. Wenn ich mit meinem Vater in der Stadt unterwegs bin erzählt er mir immer wieder Geschichten von Drogen, Gewalt und wo man nachts nicht hingehen kann ( vor allem als Frau). Das natürlich noch verbunden mit den ganzen Asylanten (bla bla bla).

Auch von meinen Großeltern höre ich immer wieder, dass heutzutage so viel passieren kann. Da bekommt man eine Spritze und wird danach vergewaltigt, ausgeraubt und wahrscheinlich tot in einem Maisfeld abgeladen.

Ich werde von überall abgeholt, durfte nachts in Köln keine 500 Meter vom Stadion zum Parkplatz laufen. Mein Vater durfte das aber anscheinend schon! Meine Oma hat Angst um mich wenn ich ihr sage, ich wolle reisen und dabei im Auto schlafen. Immer heißt es: ,,Pass auf dich auf, es passiert so viel"!

Ich weiß, dass sie übertreiben. Ich kann dieses ganze Gerede nicht mehr ertragen, aber innerlich habe ich doch Zweifel entwickelt: Wie gefährlich ist die Welt wirklich?! Und warum so sehr für Frauen!

Es wäre schön, wenn mir jemand von seinen Erfahrungen/ seiner Einschätzung berichten kann und vielleicht einen Tipp hat, diese blöde Angst zu überwinden. Und was wenn was passiert?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?